Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

  • Startseite > Störfallvorsorge

Ende Navigator



Thema Störfallvorsorge

Störfallvorsorge: Das Wichtigste in Kürze -

informiert über den Zustand der Umwelt und deckt Zusammenhänge auf zwischen Aktivitäten, Belastungen, Umweltqualität, Auswirkungen und Massnahmen.

Chemische Gefahrenpotenziale und Störfall-Risiken -

Die Anzahl Betriebe, Verkehrswege und Rohrleitungsanlagen, welche der Störfallverordnung unterstehen, blieben in den letzten Jahren stabil.

Störfallvorsorge: Kontrollierte Eigenverantwortung und Stand der Sicherheitstechnik -

Die Inhaber von Betrieben, Verkehrswegen und Rohrleitungsanlagen müssen die erforderlichen Sicherheitsmassnahmen in eigener Verantwortung treffen. Diese müssen dem Stand der Sicherheitstechnik entsprechen. Die Behörden kontrollieren, ob diese Pflicht erfüllt wird.

Koordination der Störfallvorsorge mit der Raumplanung -

Unbedachte Bautätigkeiten und Zonenplanänderungen können die Personendichte um eine Anlage massgebend beeinflussen und zu Erhöhungen des Risikos führen. Dies führt insbesondere in der dicht besiedelten Schweiz immer wieder zu Interessenskonflikten. Mit einer stärkeren Berücksichtigung der Störfallvorsorge bei der Raumplanung soll dies verhindert werden.


Aktuelle Mitteilungen



Kontakt: gefahrenpraevention@bafu.admin.ch
Zuletzt aktualisiert am: 26.09.2016

Ende Inhaltsbereich



http://www.bafu.admin.ch/stoerfallvorsorge/index.html?lang=de