Beginn Inhaltsbereich



Freizeit und Erholung im Wald

Als Ausgleich zu unserem hektischen Alltag werden Freizeitaktivitäten und Erholung immer wichtiger. Der Wald ist dafür ideal. In der Schweiz darf man den Wald frei betreten. Deshalb nutzen viele Menschen oft die Angebote des Waldes. Um Tiere und Pflanzen in ihrem Lebensraum nicht zu stören, sollen sich die Waldbesucher rücksichtsvoll verhalten.

Das freie Betreten von Wald und Weide und das Sammeln von Beeren und Pilzen sind in ortsüblichem Umfange jedermann gestattet. Dieses ursprünglich alemannische Recht ist seit 1907 im Schweizerischen Zivilgesetzbuch (Art. 699) festgehalten. Es gilt sowohl für Wälder in Privatbesitz als auch für Wälder der öffentlichen Hand und ist im umliegenden Ausland in diesem Umfang nicht anzutreffen.

Die Bedeutung des Waldes als Erholungsraum für die Menschen wird den Wohlfahrtsfunktionen zugeordnet (Bundesverfassung von 1999). Das Bundesgesetz über den Wald (WaG) stellt die Wohlfahrtsfunktion des Waldes auf die gleiche Stufe wie die Schutz- und Nutzfunktion. Das Waldgesetz regelt auch das Betreten und Befahren des Waldes sowie die Bewilligung von Bauten und Anlagen im Wald. Kantonale Waldgesetze regeln zusätzlich weitere Aspekte wie die Leinenpflicht für Hunde, das Pilze sammeln und die Durchführung von Grossveranstaltungen.

Es gibt sehr viele Akteure und Interessengruppen. Das Verhalten und die Einstellung zum Wald und seiner Nutzung in der Freizeit ändern sich - sowohl unter Waldfachleuten als auch bei den Erholungssuchenden. Deshalb kommt der Planung und Mitwirkung eine besondere Bedeutung zu.

Die Arbeitsgruppe Freizeit und Erholung im Wald (taf) ist ein Netzwerk aus Fachleuten im Bereich Freizeit und Erholung im Wald. Diese Arbeitsgruppe fördert den Erfahrungs- und Wissensaustausch für eine nachhaltige Erholungsnutzung im Wald Sie organisiert regelmässig Weiterbildungsveranstaltungen.

Weitere Themen:

Publikationen

Wert der Erholung im Schweizer Wald - Schätzung auf Basis des Waldmonitorings soziokulturell (WaMos 2). 2014
Freizeit und Erholung im Wald - Grundlagen, Instrumente, Beispiele. 2008

Kontakt: info@bafu.admin.ch
Zuletzt aktualisiert am: 14.10.2014

Ende Inhaltsbereich



http://www.bafu.admin.ch/wald/01198/05333/index.html?lang=de