Magazin «umwelt» 1/2013 - Ruhe schützen

Dossier «Ruheschutz»

Magazin Umwelt 1/2013 Ruhe schützen

Ruhe schützen - Magazin «umwelt» 1/2013

Dossier: Kulturgeschichte des Lärms > Uns vergeht das Hören > Lärm macht krank und geht ins Geld > Klangdesign > Das Bedürfnis nach Ruhe

Einzelthemen

Schadstoffregister: Transparenz bei Schadstoffen

12.02.2013 - Die Online-Datenbank SwissPRTR informiert die Öffentlichkeit über die grossen Schadstoffverursacher in Industrie und Gewerbe. Die Firmen nutzen sie inzwischen auch dazu, ihre Massnahmen zum Schutz der Umwelt bekannt zu machen.

Schutzwald: Waldpflege für die Sicherheit

12.02.2013 - Im Rahmen des Projekts SilvaProtect-CH wurden die Schutzwälder der Schweiz nach einheitlichen Methoden erfasst. Ergebnis: Fast die Hälfte unserer Wälder schützen Menschen, Siedlungen und Verkehrswege vor Naturgefahren. Damit sie stabil bleiben, müssen sie sorgfältig gepflegt werden.

Asiatische Staudenknöteriche: Der Feind meines Feindes ist mein Freund

12.02.2013 - Nach diesem Motto sind in Grossbritannien Versuche im Gang, eine gebietsfremde Pflanze, die bei uns die Biodiversität bedroht, mit einem natürlichen Feind zu bekämpfen: Ein asiatischer Blattfloh soll dem Japanischen Staudenknöterich Paroli bieten. Doch damit der Freund nicht plötzlich ebenfalls zum Feind wird, sind langjährige Abklärungen und höchste Sorgfalt geboten.

Elektronikschrott-Recycling in der Firma Immark in Regensdorf (ZH). Auf dem Bild liegt Elektronikschrott bereit zur mechanischen Verarbeitung.

Stoffflüsse im Elektronikschrott: Die Umweltgifte von den Wertstoffen trennen

12.02.2013 - Elektronikschrott enthält sowohl wertvolle Ressourcen als auch gesundheits- und umweltgefährdende Schadstoffe. Um zu verhindern, dass giftige Schwermetalle, PCB oder organische Flammschutzmittel in Recyclingprodukte gelangen, müssen solche Problemstoffe in speziellen Verwertungsanlagen separiert und umweltgerecht entsorgt werden.

Touristische Transportanlagen: Sorgfalt beim Bau von Seilbahnen

12.02.2013 - Der Bau touristischer Transportanlagen ist mit Eingriffen in die Landschaft, die Böden, die Gewässer und die Lebensräume der alpinen Tier- und Pflanzenwelt verbunden. Dazu ist eine Vollzugshilfe des BAFU in Vorbereitung, die einen möglichst schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen gewährleisten soll.

150 Jahre Hydrometrie: Messen, verstehen und feiern

12.02.2013 - Für den Schutz vor Hochwasser, die Nutzung der Wasservorkommen und die Regulierung der Seen braucht es verlässliche Messungen der Wassermenge. Dieses Jahr feiert die Hydrometrie in der Schweiz ihr 150-Jahr-Jubiläum.

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 12.02.2013

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/dokumentation/magazin/magazin--umwelt--1-2013---ruhe-schuetzen.html