Messnetze für die Umwelt

Schweizer Umweltmessnetze erfassen den Zustand aller natürlichen Ressourcen. Nach Themen gegliedert, zeigt diese Übersicht, seit wann das jeweilige Messsystem existiert, worauf es abzielt und wer die Daten erhebt. In Klammern angegeben sind Messbeginn, wenn möglich die Anzahl Messpunkte und der Erhebungsrhythmus sowie die für die Erhebung zuständigen Institutionen.

Wasser

Hydrologische Daten zeigen den Wasserstand an Seen und den Abfluss von Flüssen. (1963; 260 Basismessstationen; Abt. Hydrologie, BAFU)

Nationale Daueruntersuchung der schweizerischen Fliessgewässer NADUF verfolgt die Entwicklung der Wasserinhaltsstoffe in ausgewählten Schweizer Flüssen. (1972; Eidg. Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz Eawag)

Nationale Grundwasserbeobachtung NAQUA erhebt Zustand und Entwicklung der Grundwasserressourcen. (1997; 500 Messstellen; Kantone und Bund)

Nationale Beobachtung Oberflächengewässerqualität NAWA verfolgt Veränderungen der Wasserführung und Beeinträchtigungen der Gewässerstruktur. (2011; Kantone und Bund)

Wald/Naturgefahren

Schweizerische Forststatistik erhebt bei Forstbetrieben und Waldbesitzern Waldfläche, Holznutzung und Pflanzungen. (1887, online seit 1975; jährlich; Bundesamt für Statistik BfS)

Landesforstinventar LFI erfasst Grunddaten über Aufbau und Zustand des Waldes. (1983; 10-Jahres-Turnus; Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL)

Sanasilva-Inventur erhebt Kronenverlichtung als Indikator für die Gesundheit der Bäume. (1985; jährlich; WSL)

Langfristige Waldökosystemforschung erfasst externe Einflüsse und ihre Auswirkungen auf den Wald. (1994; 19 Forschungsflächen; WSL)

TreeNet untersucht Reaktionen des Waldes auf den Klimawandel. (2009; 6 Standorte; kontinuierlich; WSL, ETH Zürich, Inst. für angewandte Pflanzenbiologie IAP)

Naturereigniskataster StorMe dokumentiert die Naturereignisse der Vergangenheit und liefert Informationen zu potenziell gefährdeten Gebieten. (1996; Kantone)

Biodiversität/Landschaft

Fischereistatistik gibt Auskunft über Stand und Veränderungen im Bereich der Fischerei. (1931; jährlich; Kantone)

Jagdstatistik gibt Auskunft über Stand und Veränderungen im Bereich der Jagd. (1933; jährlich; Kantone)

Monitoringprogramme Wildvögel überwachen die Entwicklung gefährdeter Wildvögel. (1950; Vogelwarte Sempach)

Rote Listen der gefährdeten Arten zeigen auf, bei welchen besonders gefährdeten Arten Handlungsbedarf besteht. (1977; verschiedene Quellen)

Biodiversitäts-Monitoring BDM dient dazu, die biologische Vielfalt der Schweiz zu überwachen. (2001; je nach Indikator mehrere Hundert bis 1600 Stichprobenflächen; Koordination BAFU)

Landschaftsbeobachtungsprogramm LABES dokumentiert Zustand und Entwicklung der Landschaft in der Schweiz. (2008; 34 Indikatoren; BAFU/WSL)

Luft/Lärm

Nationales Beobachtungsnetz Luftfremdstoffe NABEL erhebt die Luftverschmutzung. (1968; 16 Messstellen; Eidgenössische Materialprüf- und Forschungsanstalt Empa)

Emissionsinformationssystem Schweiz EMIS sammelt die Emissionen der verschiedenen Quellen von Luftschadstoffen und Treibhausgasen. (ca 1985; Publikation zweimal jährlich; Bund)

Monitoring flankierende Massnahmen Umwelt zeigt die Umweltbelastung aufgrund des Güter- Verkehrs auf den Nord-Süd-Achsen auf. (2003; 6 Messpunkte; Bund und Kantone)

SonBASE - GIS-Lärmdatenbank gibt die Lärmbelastung durch verschiedene Verkehrsträger wieder. (2009; Bund)

Boden

Nationale Bodenbeobachtung NABO erhebt Schadstoffbelastung der Böden. (1984; jährlich; Agroscope)

Stoffe/Abfall

Abfallstatistik erhebt Daten über die Entwicklung des Abfallaufkommens (1992; jährlich; diverse Organisationen und Bund).

Schadstoffregister SwissPRTR liefert Informationen zu Schadstoffen und Abfällen aus Betrieben und aus diffusen Quellen. (2007; jährlich; Betriebe)

ECOGEN - öffentliches Verzeichnis gibt Aufschluss über die Forschung mit gentechnisch veränderten, einschliessungspflichtigen gebietsfremden oder pathogenen Organismen in geschlossenen Systemen. (2009; kontinuierlich; Hochschulen)

Klima

Treibhausgasinventar erfasst nach Vorgaben der UNO alle relevanten Klimagase sowie den gebundenen Kohlenstoff. (1990; jährlich; Bund)

CO2-Statistik wird anhand der Energiestatistiken berechnet und gibt Aufschluss über die Luftbelastung. (1990; jährlich; Bund)

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 11.02.2015

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/dokumentation/magazin/magazin--umwelt--1-2015--die-umwelt-beobachten/messnetze-fuer-die-umwelt.html