Umgang mit CKW-Belastungen


Der Expertenbericht Untersuchung von CKW-Belastungen beschreibt die Anforderungen an eine Voruntersuchung auf mit CKW-belasteten Standorten. Zudem wird auf die Bedeutung des geologisch-hydrogeologischen Umfeldes hingewiesen und es werden Probenahmetechniken aufgeführt.


Mithilfe von Immissionspumpversuchen (IPV) können die Schadstofffracht im Grundwasser sowie die Lage von Schadstofffahnen und Belastungsherden bestimmt werden. Der vorliegende Expertenbericht gibt Auskunft über Anwendungskriterien von IPV in der Schweiz. Er beschreibt Anwendungsempfehlungen und dient damit als Entscheidungshilfe bzw. Diskussionsgrundlage für die Durchführung von IPV auf unterschiedlichen altlastenrechtlichen Stufen.


Verschiedene Hinweise zum Umgang mit Frachtbetrachtungen befinden sich im Expertenbericht Fracht.

Eine ausführliche Betrachtung der Möglichkeiten zur Berechnung von Frachten finden Sie im Anhang (nur in französisch verfügbar):


Kriterien, Möglichkeiten und Grenzen beim Umgang mit CKW-Restbelastungen befinden sich im Expertenbericht Umgang mit CKW-Restbelastungen.


Der Expertenbericht Risikomanagement zeigt die Überlegungen und die Ergebnisse von verschiedenen Arbeitsgruppen, z.B. Standortabgrenzung, Fracht oder Vinylchlorid.  



Kontakt
Letzte Änderung 16.01.2019

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/altlasten/fachinformationen/chloronet/umgang-mit-ckw-belastungen.html