Vollzugs- und Wirkungsanalyse der Anpassung an den Klimawandel

Im Rahmen der Anpassungsstrategie wurde ein System zur Überprüfung des Vollzugs und der Wirkung entwickelt. Es werden regelmässig der Fortschritt bei der Umsetzung der Anpassungsmassnahmen der Bundesämter sowie die Wirkung der Anpassungsstrategie und Koordinationsleistung des BAFU beurteilt.
Das Vollzugs- und Wirkungssystem basiert auf dem Wirkungsmodell, welches die Evaluationsgegenstände aufzeigt. Es bildet das logische Ineinandergreifen von Zielsetzungen (enthalten im Konzept), Handlungen der Projektverantwortlichen (Umsetzung), erbrachten Leistungen (Output), Reaktionen der Adressaten (Outcome) und Wirkungen bei den Begünstigten ab (Impact). Das Wirkungsmodell besteht aus einer strategischen Ebene, welche die Koordination und Implementierung der Anpassungsstrategie auf Bundesebene umfasst, und einer operativen Ebene, die sich auf die Anpassungsmassnahmen und deren Umsetzung bezieht.

Bei den Instrumenten der Vollzugs-und Wirkungsanalyse wird zwischen Monitoring, Controlling und (Ex-post-)Evaluation unterschieden. Diese Instrumente setzen in unterschiedlichen Phasen des Politikzyklus an und nehmen verschiedene Aufgaben der Vollzugs-und Wirkungsprüfung wahr.

Wirkungsmodell Anpassung an den Klimawandel mit Evaluationsgegenständen und Evaluationsinstrumenten

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 30.10.2017

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/klima/fachinformationen/anpassung-an-den-klimawandel/strategie-des-bundesrates-zur-anpassung-an-den-klimawandel-in-de/vollzugs--und-wirkungsanalyse-der-anpassung-an-den-klimawandel.html