Wasserbautagung 2021 im Kanton Obwalden

Die diesjährige Wasserbautagung hat am 26. August 2021 in Alpnach im Kanton Obwalden stattgefunden.

Es ist Tradition, dass die Wasserbautagung des BAFU immer im Spätsommer an zwei Tagen stattfindet. Letztes Jahr mussten wir sie leider absagen. Dieses Jahr war alles wieder etwas anders. Die Wasserbautagung 2021 ist in einer schlankeren Form auf einen Tag reduziert worden.

Treffpunkt war am Donnerstag, 26. August 2021 um 9:30 Uhr in Alpnach. Die Veranstaltung wurde im Freien durchgeführt.
Geplant war die Besichtigung von Hochwasserschutzmassnahmen an der Sarneraa und an der Kleinen Schliere sowie die Aufwertung Südufer Alpnachersee. Die Verschiebungen zu den verschiedenen Besichtigungsposten ist mit Fahrrädern erfolgt. Die individuelle Rückreise wurde um ca. 17:15 Uhr von Alpnach Dorf aus angetreten.

Die Veranstaltung wurde gemäss den Auflagen des Bundesrates/BAG durchgeführt.

Datum: 26. August 2021
Ort: Kanton Obwalden, Alpnach
Veranstalter: Bundesamt für Umwelt BAFU, Sektion Hochwasserschutz

Teilnahmebedingungen:
Die Wasserbautagung richtet sich an die Fachstellen für Wasserbau- und Revitalisierungen. Die Teilnehmerzahl wurde auf maximal 100 Personen begrenzt.

Teilnahmegebühr:
100 CHF pro Person inklusive MwSt., Verpflegung


Programm


Anmeldung

Anmeldeschluss war der 25. Juni 2021. Die Rechnung wird nach der Tagung zugestellt.


Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 30.08.2021

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/naturgefahren/veranstaltungen/Wasserbautagung_2021.html