Empfehlungen zur Vermeidung von Lichtemissionen

UV-2117-D
Jahr 2021
Seiten 169
Nummer UV-2117-D
Hrsg. Bundesamt für Umwelt BAFU
Reihe Umwelt-Vollzug UV

Stand 2021

Künstliche Lichtemissionen haben sich in der Schweiz in den letzten 25 Jahren mehr als verdoppelt. Die natürlich dunkle Nachtlandschaft wird auf immer kleinere Bereiche zurückgedrängt. Der Lebensraum von nachtaktiven Tieren kann zerschnitten, ihr Aktionsradius eingeschränkt und das Nahrungsangebot reduziert werden. Menschen werden zunehmend in ihrem Wohlbefinden gestört, was bis zu Klagen vor Bundesgericht führt. Die vorliegende Vollzugshilfe soll dazu beizutragen, Lichtemissionen im Sinne des Umweltschutzgesetzes (USG), des Natur- und Heimatschutzgesetzes (NHG) und weiterer Erlasse zu begrenzen. Zu diesem Zweck soll sie die in die Planung, die Beurteilung, die Bewilligung oder den Betrieb von Beleuchtungen involvierten Akteure befähigen, die notwendigen Massnahmen zur Ver-meidung oder Verminderung von Lichtemissionen zu treffen.


Empfehlungen zur Vermeidung von Lichtemissionen (PDF, 6 MB, 27.10.2021)

Keine gedruckte Fassung vorhanden. 

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 28.10.2021

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/thema-elektrosmog/elektrosmog-und-licht--publikationen/publikationen-elektrosmog/empfehlungen-zur-vermeidung-von-lichtemissionen.html