Pilotprogramm Anpassung an den Klimawandel

Der Klimawandel schreitet voran, und auch unser Land muss sich darauf einstellen. Der Bund lancierte zu diesem Zweck ein Pilotprogramm. Es zeigt auf, wie sich die Schweiz konkret an das veränderte Klima anpassen kann. Insgesamt 50 Projekte laufen in allen Landesteilen. Federführend ist das Bundesamt für Umwelt. 

Image-Ueberblicksseite_Pilotprogramm

Selbst wenn es gelingt, die weltweiten Treibhausgasemissionen zu senken, wird sich das Klima in den kommenden Jahrzehnten weiter verändern. Wir müssen uns also auf neue Bedingungen einstellen. Der Bundesrat hat daher eine Strategie und einen Aktionsplan zur Anpassung an den Klimawandel entwickelt. Ziel ist es, dass Behörden, Wirtschaft und Bevölkerung diese Herausforderung annehmen und gemeinsam bewältigen.

Zur Anpassungsstrategie des Bundes gehört auch das Pilotprogramm «Anpassung an den Klimawandel». Es unterstützt beispielhafte, innovative Vorhaben der Kantone, Regionen, Städte und Gemeinden und zeigt auf, wie die Schweiz sich konkret an das veränderte Klima anpassen kann. Die Projekte dienen dazu, vor Ort die Klimarisiken zu minimieren, die Anpassungsfähigkeit zu steigern und Chancen zu nutzen.

Das Pilotprogramm «Anpassung an den Klimawandel» läuft seit 2013. Eine erste Phase mit 31 Projekten wurde 2017 erfolgreich abgeschlossen. Derzeit läuft die zweite Programmphase mit insgesamt 50 Projekten.

Detaillierte Informationen über die laufenden Projekte sowie Erkenntnisse und Ergebnisse aus der ersten Programmphase finden sich auf der Website des National Center for Climate Services (NCCS).
 

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 03.09.2018

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/thema-klima/klimawandel-stoppen-und-folgen-meistern/anpassung-an-den-klimawandel/pilotprogramm-anpassung-an-den-klimawandel.html