Biosphärenreservate – Modelle für sorgsame Bewirtschaftung des Lebensraums

Die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) hat das Programm «Der Mensch und die Biosphäre» («Man and Biosphere», MAB) begründet. Ziel ist es, neue Modelle für eine sorgsame Bewirtschaftung des Lebensraumes zu konzipieren.

In den UNESCO-Biosphärenreservaten wird das MAB-Konzept in die Praxis umgesetzt. MAB orientiert sich dabei am Leitbild einer dauerhaft umweltgerechten Entwicklung. In der Schweiz gibt es zwei Biosphärenreservate: Biosphäre Entlebuch und Biosphäre Schweizer Nationalpark «Val Müstair Parc Naziunal».

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 19.08.2019

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/thema-landschaft/landschaft--fachinformationen/landschaftsqualitaet-erhalten-und-entwickeln/landschaften-von-nationaler-bedeutung/biosphaerenreservate--modelle-fuer-sorgsame-bewirtschaftung-des-.html