Indikator Wald und Holz

Holzernte nach Sortimenten

Die Höhe der Holzernte ist abhängig von Aufwand und Ertrag. Die Kosten können durch die Waldbesitzer beeinflusst werden (Rationalisierung der Waldbewirtschaftung), die Erlöse hingegen nicht: Die Holzpreise werden weitgehend von den internationalen Märkten bestimmt. Weiter sind sie abhängig von natürlichen Kalamitäten wie Stürmen. Die eingeschlagene Holzmenge ist grösstenteils durch die Nutzungspläne vorgegeben und wird durch die kantonalen Forstdienste überwacht.

Bewertung des Zustandes
schlecht schlecht
Bewertung der Entwicklung
negativ negativ
Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 2013: 1809 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 2013: 487 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 2013: 2471 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 2012: 1673 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 2012: 503 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 2012: 2468 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 2011: 1698 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 2011: 533 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 2011: 2826 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 2010: 1640 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 2010: 526 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 2010: 2944 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 2009: 1548 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 2009: 468 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 2009: 2846 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 2008: 1391 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 2008: 609 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 2008: 3242 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 2007: 1329 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 2007: 689 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 2007: 3648 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 2006: 1417 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 2006: 634 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 2006: 3630 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 2005: 1251 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 2005: 584 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 2005: 3421 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 2004: 1147 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 2004: 561 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 2004: 3425 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 2003: 1107 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 2003: 513 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 2003: 3501 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 2002: 991 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 2002: 520 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 2002: 3046 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 2001: 1122 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 2001: 619 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 2001: 3920 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 2000: 1626 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 2000: 811 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 2000: 6801 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1999: 981 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1999: 462 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1999: 3294 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1998: 1000 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1998: 460 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1998: 3386 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1997: 940 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1997: 454 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1997: 2990 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1996: 853 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1996: 478 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1996: 2663 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1995: 833 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1995: 542 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1995: 3304 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1994: 858 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1994: 518 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1994: 3234 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1993: 836 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1993: 594 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1993: 2908 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1992: 845 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1992: 721 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1992: 2917 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1991: 786 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1991: 764 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1991: 2987 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1990: 879 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1990: 895 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1990: 4488 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1989: 813 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1989: 842 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1989: 2887 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1988: 893 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1988: 809 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1988: 2793 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1987: 884 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1987: 763 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1987: 2923 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1986: 894 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1986: 758 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1986: 2976 Rohholz, in 1000 m3 (Energieholz) 1985: 840 Rohholz, in 1000 m3 (Industrieholz) 1985: 666 Rohholz, in 1000 m3 (Stammholz) 1985: 2610

Daten zur Grafik: Excel
Quelle: Bundesamt für Umwelt
Kommentar

Seit Mitte der 80er Jahre und bis 1999 pendelte die jährliche Holzernte im Schweizer Wald um 4,5 Mio. m3. Der Sturm Lothar liess den Holzanfall im Jahr 2000 zuerst sprunghaft ansteigen, dann ebenso schnell einbrechen. Seit 2003 sind höhere Nutzungen zu verzeichnen, sei es durch Einflüsse wie Trockenheit und Borkenkäfer, sei es durch die erhöhte Holznachfrage seit 2005.

Seit 2007 erleben Stamm- und Energieholz unterschiedliche Entwicklungen. Die Holznutzung von Stammholz hat deutlich abgenommen, während die Energieholznutzung kontinuierlich zugenommen hat. Die Werte für Industrieholz sind etwa gleich geblieben.

Holz als Rohstoff und Energieträger hat wieder an Bedeutung gewonnen. Dies ist durchaus positiv zu werten. Eine stärkere Verwendung von einheimischem Holz beeinflusst die CO2-Bilanz der Schweiz positiv.

Internationaler Vergleich

j (UNECE Timber Commitee, Eurostat)

Methode

Jährliche Vollerhebung via kantonale Forstdienste. Bei Forstbetrieben mit 50 ha Waldfläche oder mehr erfolgt die Erhebung direkt auf Stufe Betrieb. Bei kleineren Betrieben und im Privatwald erfolgt die Erhebung auf Stufe Revier.

 
Zuletzt aktualisiert am: 30.04.2015

Weiterführende Informationen

Links

inidkatoren_hirun

Indikatoren

Suche und Liste aller Indikatoren

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/thema-wald-und-holz/wald-und-holz--daten--indikatoren-und-karten/wald-und-holz--indikatoren/indikator-wald-und-holz.pt.html/aHR0cHM6Ly93d3cuaW5kaWthdG9yZW4uYWRtaW4uY2gvUHVibG/ljL0FlbURldGFpbD9pbmQ9V0gwNzUmbG5nPWRlJlN1Ymo9Tg==.html