Indikator Wald und Holz

Vielfalt von Vogelarten im Wald

Die Vielfalt von Vogelarten dient zur Beurteilung des Waldes als Lebensraum. Struktur- und totholzreiche, sowie gemischte Wälder fördern die Vielfalt von Vogelarten.

Swiss Bird Index (SBI) Wald 2015: 132.432159419178 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2014: 126.325152264795 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2013: 114.349928981548 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2012: 131.181875003131 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2011: 121.362182518028 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2010: 125.582550176483 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2009: 114.287679860225 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2008: 124.908022881289 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2007: 123.897768452146 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2006: 113.961726324767 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2005: 124.860970896996 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2004: 122.358494173863 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2003: 114.863879227995 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2002: 112.277951151577 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2001: 108.15356770305 Swiss Bird Index (SBI) Wald 2000: 113.787340762718 Swiss Bird Index (SBI) Wald 1999: 105.050126276123 Swiss Bird Index (SBI) Wald 1998: 104.11889524686 Swiss Bird Index (SBI) Wald 1997: 104.70500258568 Swiss Bird Index (SBI) Wald 1996: 107.509208956018 Swiss Bird Index (SBI) Wald 1995: 107.175534265878 Swiss Bird Index (SBI) Wald 1994: 104.492062606925 Swiss Bird Index (SBI) Wald 1993: 107.094455034623 Swiss Bird Index (SBI) Wald 1992: 97.9068218543419 Swiss Bird Index (SBI) Wald 1991: 98.3937125483605 Swiss Bird Index (SBI) Wald 1990: 100
Artenvielfalt im Wald gemäss Swiss Bird Index der Vogelwarte Sempach (SBI) für den Wald. *Zur Definition des Indikators siehe: www.vogelwarte.ch/de/projekte/entwicklung/sbi.html

Daten zur Grafik: Excel
Quelle: Schweizerische Vogelwarte Sempach Überwachung der Vogelwelt
Methode

Als Grundlage für die Berechnung des Swiss Bird Index SBI® dienen die artweisen Indices der regelmässigen Brutvögel. Die Berechnung dieser bestandsproportionalen Indices erfolgt entsprechend der Datengrundlage mit unterschiedlichen Methoden. Die Zeitreihe beginnt im Jahr 1990. Für das Jahr 2000 wird der Index auf 100 gesetzt. Bei häufigen Brutvögeln werden die jahrweisen Werte basierend auf den Erhebungen im Projekt Monitoring Häufige Brutvögel (MHB) erfasst. Für seltene Arten wird der Anteil der besetzten Kilometerquadrate als Indikator für die Bestandssituation verwendet. Dabei wird berücksichtigt, dass die Beobachtungstätigkeit in den letzten Jahren stark zugenommen hat. Bei besonders gut überwachten Arten werden gesamtschweizerische oder regionale Bestandszahlen als Grunddaten verwendet.

 
Zuletzt aktualisiert am: 27.11.2018

Weiterführende Informationen

Links

inidkatoren_hirun

Indikatoren

Suche und Liste aller Indikatoren

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/thema-wald-und-holz/wald-und-holz--daten--indikatoren-und-karten/wald-und-holz--indikatoren/indikator-wald-und-holz.pt.html/aHR0cHM6Ly93d3cuaW5kaWthdG9yZW4uYWRtaW4uY2gvUHVibG/ljL0FlbURldGFpbD9pbmQ9V0gxNTImbG5nPWRlJlN1Ymo9Tg==.html