Ökofaktoren Schweiz 2013 gemäss der Methode der ökologischen Knappheit

Cover Ökofaktoren Schweiz 2013 gemäss der Methode der ökologischen Knappheit
Jahr 2013
Seiten 254
Nummer UW-1330-D
Hrsg. Bundesamt für Umwelt BAFU, Öbu – Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften
Reihe Umwelt-Wissen

Methodische Grundlagen und Anwendung auf die Schweiz.

Die Methode der ökologischen Knappheit ermöglicht es seit 1990, im Rahmen einer Ökobilanz die Wirkung von Schadstoffemissionen und der Entnahme von Ressourcen auf die Umwelt zu bewerten. Zentrale Grösse der Methode sind die Ökofaktoren, welche die Umweltbelastung einer Schadstoffemission respektive Ressourcenentnahme in der Einheit Umweltbelastungspunkte (UBP) pro Mengeneinheit angeben. Die Publikation zur jüngsten Aktualisierung von 2013 beschreibt in den Hauptteilen die Grundlagen der universell anwendbaren Methode sowie die Herleitung der Schweizer Ökofaktoren. Diese widerspiegeln die aktuelle Emissionssituation und die schweizerischen oder von der Schweiz mitgetragenen internationalen Emissionsziele. Der einleitende Teil beantwortet 35 häufig gestellte Fragen zur Ökobilanzierung im Allgemeinen und zur UBP-Methode im Speziellen.


Ökofaktoren Schweiz 2013 gemäss der Methode der ökologischen Knappheit (PDF, 3 MB, 29.01.2014)

Keine gedruckte Fassung vorhanden.

Frühere Versionen

Kontakt
Letzte Änderung 28.01.2014

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/thema-wirtschaft-und-konsum/wirtschaft-und-konsum--publikationen/publikationen-wirtschaft-und-konsum/oekofaktoren-schweiz-2013-gemaess-der-methode-der-oekologischen-.html