2. Newsletter Wald 2022

2. Newsletter Wald 2022 (30.06.2022)

  • Waldbrandinformationssystem «IGNIS» für Beurteilung der Waldbrandgefahr
  • Weshalb zu viel Stickstoff den Wald krank macht
  • Bäume ausserhalb des Waldes sind auch in der Schweiz wichtig
  • Treibhausgasinventar 2020: Die Schweiz verfehlt ihr Klimaziel knapp
  • Weitere Informationen
  • Personelles

Stickstoff im Wald

Brennessel

Weshalb zu viel Stickstoff den Wald krank macht

Fast der gesamte Schweizer Wald ist von übermässig hohen Stickstoffeinträgen betroffen. Auf knapp 90% des Waldes werden die kritischen Eintragsraten überschritten. Die Folgen sind gravierend: Der Boden versauert, Nährstoffe werden ausgewaschen. Langfristig schwächt das den Wald und macht ihn anfällig. Deshalb ergreift der Bund Massnahmen, um den Nährstoffhaushalt im Wald zu verbessern.

«Riskiers nicht»

Riskiers nicht teaser

Feriensouvenirs ohne Risiken

24.05.2022 – «Pack keine Risiken ein!» Mit diesem Aufruf fordert das BAFU Reisende auf, bei der Auswahl von Souvenirs vorsichtig zu sein. Sie sollen keine problematischen Pflanzen und Tiere einführen.
Denn auch wenn viele Arten, die in der Vergangenheit in die Schweiz eingeführt wurden, sich ohne negative Auswirkungen ins Ökosystem eingegliedert haben – manche können eine Gefahr sein. 

Holzhandelsverordnung

Holzhandelverordnung

Kein Handel mit illegalem Holz in der Schweiz

Ab dem 1. Januar 2022 ist es in der Schweiz verboten, illegal geschlagenes Holz und die daraus gefertigten Produkte in Verkehr zu bringen. Die neue Holzhandelsregulierung verpflichtet alle Marktakteuren zu entsprechender Sorgfalt.

Auf einen Blick


Waldpolitik

Der Bund will günstige Rahmenbedingungen schaffen für eine nachhaltige, effiziente und innovative Waldbewirtschaftung und sicherstellen, dass der Wald seine vielfältigen Funktionen erfüllt.

Steckbrief Schweizer Wald

Ein Drittel der Schweiz ist bewaldet. Der Wald liefert Holz für Bau, Möbel und Energie, bietet Schutz vor Naturgefahren, leistet einen grossen Beitrag zur Biodiversität und ist wertvoller Erholungsraum für den Menschen

Schutz des Waldes

Der Bund leitet Massnahmen ein zur Prävention und zur Bekämpfung. Er stimmt seine Aktivitäten ab mit Entwicklungen im Ausland und koordiniert sie auf nationaler Ebene mit den Kantonen und anderen Akteuren.

Ressourcenpolitik & Aktionsplan Holz

Der Aktionsplan Holz setzt die Ressourcenpolitik Holz des Bundes um. Der Aktionsplan initiiert und unterstützt Projekte, die sich mit dem Rohstoff Holz und seiner Verwertung auseinandersetzen.

Aktuelle Mitteilungen

Alle News

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungen zu lesen.

Zur externen NSB Seite

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wald.html