Newsletter - 26. Oktober 2021


1. Aktionsplan Holz

Der Aktionsplan Holz ist auf grosse Resonanz gestossen. In den zwei Eingaberunden 2021 haben wir rund doppelt so viele Gesuche erhalten als im Startjahr bei früheren Phasen.

So sehr uns die hohe Nachfrage freut, es gibt eine Kehrseite der Medaille. Da die verfügbaren Subventionsmittel bis Ende 2023 bereits vollständig ausgeschöpft sind, können wir erst ab 2024 wieder Projekte unterstützen.

Der nächste Eingabetermin beim Aktionsplan Holz ist der 30. Juni 2023. Genehmigte Projekte können alsdann ab dem 1. Januar 2024 starten.

Falls Sie ein Projekt haben, welches Sie vorher bei einer Förderstelle des Bundes einreichen möchten, verweisen wir auf die Übersicht im Anhang 7 des Merkblattes für Gesuchstellende:

 
 
 

2.  Extraktion von Inhaltstoffen

In den letzten Jahren hat das Institut für Werkstoffe und Holztechnologie IWH der Berner Fachhochschule BFH Verfahren entwickelt, um aus Biomasse (z.B. Fichtenrinde) Inhaltsstoffe zu extrahieren. Diese Extrakte können in verschiedenen Anwendungen erdölbasierte Stoffe ersetzen. So können z.B. aus heimischen Holzrinden emissionsarme Klebstoffe für den Holzbereich, Harzsysteme mit sehr hohem Brandwiderstand oder durch die hohe Bioaktivität auch Zusatzstoffe im Tierfutter entstehen.

In Biel steht seit Ende 2020 eine Pilotextraktionsanlage, die gemeinsam mit dem Wirtschaftspartner Schilliger Holz AG die Überführung in die industrielle Umsetzung vorbereitet.

www.bfh.ch/extraktion-biomasse

Extraktion von Inhaltstoffen
© bfh

3.  MeinWald – MaForêt

Das Projekt MeinWald richtet sich insbesondere an private Waldeigentümer und Waldeigentümerinnen. Mit der neuen Internetplattform meinwald.ch soll ihr Interesse geweckt werden, mehr über ihren Wald zu erfahren und aktiv zu werden. Das Projekt wurde in einem ersten Schritt für die Kantone Bern, Luzern und Waadt entwickelt. Ziel ist es, immer mehr Kantone mit diesem Instrument abzudecken.

meinwald.ch


4.  Holzbautabellen HBT 1

Die Holzbautabellen HBT 1 befassen sich mit der Holzbau-Norm SIA 265 und den relevantesten Aspekten zum Bemessungskonzept (Normen SIA 260 und SIA 261). Das Werk geht auf die gängigsten Verbindungsmittel des Holzbaus wie Stabdübel, Bolzen, Nägel oder Schrauben ein. Tabellen zur Dimensionierung von traditionellen Holzverbindungen sind ebenfalls Bestandteil.
Nach der letzten Revision der HBT 1 im Jahr 2012 wurden die grundlegenden Tragwerksnormen (SIA 260, SIA 261, SIA 265, SIA 265/1) überarbeitet. Daraus ergab sich wesentlicher Aktualisierungsbedarf für die HBT 1.

Die Holzbautabellen ermöglichen Architektinnen und Planern eine Vorbemessung bei einfachen Konstruktionsaufgaben und bieten Holzbauplanern und Ingenieuren ein Hilfsmittel für eine effiziente Bemessung. Auch Bauingenieuren erleichtert das Dokument den Zugang zum Holzbau.

Das Dokument wurde in deutscher und französischer Sprache erstellt.

Neue Lignum-Holzbautabellen (17.08.2021)
Lignum: Literatur Tragwerke

 

5.  Daten und Worte

30.09.2021          Medienmitteilung / Wanderausstellung Prix Lignum / Hochparterre Prix Lignum – Rückblick 2021 Prix Lignum 2021

7.-9.10.2021      Rencontres Romandes du  Bois Rencontres Romandes du Bois 2021

15.10.2021        Sondernummer «Stadt aus Holz»  Weitere Publikationen | VII | Stadt aus Holz VII | Ville en bois VII | Città in legno VII | Espazium

17.11.2021        Veranstaltung «Stadt aus Holz: Für eine nachhaltige Entwicklung» in Zürich Stadt aus Holz | Wüest Partner Schweiz

24.11.2021        Veranstaltung «Stadt aus Holz: Für eine nachhaltige Entwicklung» in Fribourg Stadt aus Holz | Wüest Partner Schweiz

18.-21.01.2022    Swissbau 2022 Swissbau. Bringt alles zusammen - 18.-21.1.2022

9.-12.05.2022    ICTB 2021Plus: International Conference on Timber Bridges ICTB 2021 PLUS (bfh.ch)

 
 

Kontakt
Letzte Änderung 26.10.2021

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wald/fachinformationen/strategien-und-massnahmen-des-bundes/aktionsplan-holz/newsletter/newsletter-26-oktober-2021.html