Newsletter 25 vom 20. April 2017: Erfolgreich gestartet


1. Die Personen hinter dem Aktionsplan Holz

Der Begleitausschuss und die Programmsteuerung des Aktionsplans Holz führten am 24. März 2017 ihre erste Sitzung in neuer Zusammensetzung durch. Für die Phase von 2017 bis 2020 sind neu Andreas Keel als Geschäftsleiter von Holzenergie Schweiz und Jean-François Métraux für die Kantonsoberförsterkonferenz im Begleitausschuss. Der Aktionsplan Holz und die Programmsteuerung werden neu von Rolf Manser geleitet. Wir freuen uns auf eine gute und inspirierende Zusammenarbeit.

Begleitausschuss und Programmausschuss Aktionsplan Holz
Die Mitglieder von links nach rechts: Markus Brunner (WaldSchweiz), Daniel Ingold (Cedotec-Lignum Romand), Jean-François Métraux (Kantonsoberförsterkonferenz), Hansruedi Streiff (Holzindustrie Schweiz), Claire-Lise Suter (BAFU-Programmleitung), Alfred Kammerhofer (BAFU-Programmsteuerung), Daniel Zürcher (BAFU-Programmsteuerung), Ulrike Krafft (BAFU-Programmleitung), Christoph Starck (Lignum), Hans Rupli (Holzbau Schweiz), Thomas Göttin (BAFU-Programmsteuerung), Andreas Keel (Holzenergie Schweiz), Daniel Furrer (VSSM), Rolf Manser (BAFU-Programmsteuerung). Werner Riegger (BAFU-Programmleitung) fehlt.

2. Inhalte der Ressourcenpolitik Holz

Die Ressourcenpolitik Holz will, dass Holz aus Schweizer Wäldern nachhaltig und ressourceneffizient bereitgestellt, verarbeitet und verwertet wird. Sie trägt somit viel bei zur Wald-, Klima- und Energiepolitik. Wer genauer wissen will, wie die Ressourcenpolitik Holz für die nächsten 4 Jahre aufgestellt ist, dem empfiehlt sich ein Blick in die soeben erschienene Broschüre.  

Für den Aktionsplan Holz gibt es einen Faltprospekt – zur Orientierung für Gesuchstellende.

Der neue Internetauftritt und die angepassten Formulare werden demnächst aufgeschaltet.

Ressourcenpolitik Holz

Cover Ressourcenpolitik Holz - Strategie, Ziele und Aktionsplan Holz

Ressourcenpolitik Holz - Strategie, Ziele und Aktionsplan Holz. 2017

Aktionsplan Holz

Cover Flyer «Aktionsplan Holz»

Flyer. 2017


3.  #WOODVETIA – Aktion für mehr Schweizer Holz

#WOODVETIA ist erfolgreich mit dem holzigen Figurenreigen von Schweizer Persönlichkeiten gestartet. Bereits acht Holzfiguren konnten in der ganzen Schweiz verteilt enthüllt werden, am 12. April letztmals Simone Niggli-Luder im Tierpark Goldau. Die Agentur Rod hat eine erste Bilanz seit Kampagnenstart vor drei Monaten gezogen, was im Link weiter unten nachgelesen werden kann.

Damit die Kampagne ihre nächste Brennstufe zünden kann, bitten wir um Ihre Unterstützung. Helfen Sie mit, die Kampagne in die Sozialen Medien zu tragen. Oder auf Neudeutsch: «liken» und «sharen» Sie die #WOODVETIA-Posts auf «Social Media». 

An dieser Stelle ein grosses MERCI an Alle, die sich für die Kampagne und das Schweizer Holz einsetzen. So sind wir stark, gemeinsam, über die Regionen verteilt und entlang der Holzkette.

Grundsätzlich können Lux Guyer und Madame Tussaud bis Mitte September 2017 bei Rod ausgeliehen werden. Kontakt: carolina@rod.ag 

Woodvetia - alle Holzfiguren
Schweizer Persönlichkeiten aus Holz ihrer Region und mit Bezug zu ihrer Biographie, geschaffen vom Künstler Inigo Gheyselink.
BAFU_Logo_Woodvetia_Holz_web_d_RGB

Kontakt
Letzte Änderung 20.04.2017

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wald/fachinformationen/strategien-und-massnahmen-des-bundes/aktionsplan-holz/newsletter/nr-25-20-april-2017.html