Einzugsgebiete der hydrometrischen Messstationen der Schweiz

Die Einzugsgebiete der hydrometrischen Messstationen des BAFU und wichtige Kenngrössen zu den Gebieten stehen als Geodatensatz zur Verfügung.

Einzugsgebietsgrösse, die Höhe des Gebiets, die Hangneigung oder die Bodenbedeckung: Für Auswertungen der hydrologischen Messdaten der Schweiz sind oft auch die Einzugsgebiete der Messstationen sowie deren Gebietseigenschaften von Bedeutung. Damit diese Kenngrössen für die Messstandorte in der Schweiz nicht individuell in einem Geografischen Informationssystem (GIS) ermittelt werden müssen, steht ein aufbereiteter Datensatz zur Verfügung, der diese Informationen bereits enthält und so einfacher zugänglich macht:

Geodatensatz „Topographische Einzugsgebiete der hydrometrischen Messstationen des BAFU"

Der Geodatensatz „EZG_hydrometrische_Stationen" stellt die topographischen Einzugsgebiete der aktuellen hydrometrischen Messstationen des BAFU dar. Er basiert auf der Einzugsgebietsgliederung Schweiz (EZGG-CH) des BAFU. Der Datensatz beinhaltet Sachdatentabellen mit verschiedenen Gebietskenngrössen sowie die Standorte der Messstationen.

Die Geodaten können unentgeltlich über untenstehenden Link heruntergeladen werden. Technische Details zum Datensatz sowie dessen Anwendungsmöglichkeiten und -grenzen sind in der Dokumentation enthalten.

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 20.08.2018

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wasser/zustand/karten/einzugsgebiete-der-hydrometrischen-messstationen-der-schweiz.html