Gewässernetz: Flussordnungszahlen für das digitale Gewässernetz 1:25'000 der Schweiz

Für das Gewässernetz der Schweiz wurden Flussordnungszahlen bestimmt und erste Auswertungen vorgenommen. Die Grundlagen, das Vorgehen und die Ergebnisse werden im Folgenden vorgestellt.

Der verwendete Ordnungsansatz

Als Ansatz zur Bestimmung von Flussordnungszahlen (FLOZ) wurde derjenige nach Strahler gewählt. Das entsprechende Vorgehen ist in nachfolgender Abbildung dargestellt.

Schema der Flussordnungszahlen nach Strahler

Flussordnung nach Strahler:

Ausgegangen wird von den Quellabschnitten, welchen die Ordnungszahl 1 zugewiesen wird.

Beim Zusammenfluss zweier Gewässerabschnitte erfolgt eine Erhöhung der Ordnungszahl um eins, wenn die zwei Abschnitte eine gleiche Ordnungszahl aufweisen, andernfalls wird die höhere Ordnungszahl
weitergeführt.

Das zugrunde liegende Gewässernetz

Die Bestimmung von Flussordnungszahlen ist massstabsabhängig, d.h. je nach zugrunde liegendem Massstab des Gewässernetzes können andere Ordnungszahlen resultieren. Die „wahren" FLOZ benötigten ein Gewässernetz, welches effektiv alle real existierenden Gewässerläufe beinhaltet. Das grösstmassstäbliche digitale Gewässernetz, welches das gesamte Schweizer Territorium - und darüber hinaus - abdeckt, ist das digitale Gewässernetz der Schweiz 1:25'000 des Bundesamt für Landestopografie swisstopo (entspricht der Ebene Gewässernetz des digitalen Landschaftsmodelles VECTOR 25 der Schweiz) - in der Folge kurz gwn25 genannt. Die Flussordnungszahlen wurden auf der Basis der Version 2007 des gwn25 bestimmt.

Ergebnisse

Das Resultat der gemäss den o.a. Angaben abgeleiteten Flussordnungszahlen ist in der nachfolgenden Abbildung in einer Art dargestellt, dass ausgehend vom gesamten Gewässernetz mit den ermittelten FLOZ-Werten Gewässer mit niedrigen Ordnungszahlen sukzessive ausgeblendet werden und so das Gewässernetz ausgedünnt wird. Die demgemäss maximale Ordnungszahl Neun betrifft den Unterlauf der Aare ab dem Zusammenfluss mit der Saane und den Hochrhein ab der Aare-Mündung.

Datei mit den abgeleiteten Daten und Bezugsbedingungen

Zur Verknüpfung mit dem digitalen Gewässernetz der Landestopographie steht ein Datensatz mit den ermittelten FLOZ-Werten (und mit weiteren abgeleiteten Attributen) zur Verfügung. Die Erläuterungen zur Bestimmung der FLOZ sowie die Bezugsbedingungen sind im PDF-Dokument in untenstehendem ZIP-File zu finden.

Die Geodaten mit Geometrie (Quelle: VECTOR25, Gewässernetz) bedürfen einer Nutzungsvereinbarung mit swisstopo und können auf folgender Seite kostenlos bestellt werden:

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 30.06.2015

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wasser/zustand/karten/gewaessernetz-der-schweiz/gewaessernetz--flussordnungszahlen-fuer-das-digitale-gewaesserne.html