Was versteht man unter dem Begriff «Grüne Wirtschaft»?

Die Schweiz versteht unter einer Grünen Wirtschaft eine Wirtschaftsweise, welche die Knappheit begrenzter natürlicher Ressourcen und die Regenerationsfähigkeit erneuerbarer Ressourcen berücksichtigt, die Ressourceneffizienz verbessert und damit die Leistungsfähigkeit der Wirtschaft und die Lebensqualität insgesamt stärkt.

Der Übergang zu einer Grünen Wirtschaft ist für die Schweiz sowie weltweit eine langfristige Aufgabe. Die natürlichen Ressourcen sind sehr viel effizienter und schonender einzusetzen, um die natürlichen Lebensgrundlagen in der Schweiz und weltweit für die nächsten Generationen zu erhalten. Es ist deshalb eine gemeinsame Herausforderung in der Verantwortung von Staat und privaten Akteuren, wettbewerbs­kompatible Ansätze zur Verbesserung der Ressourceneffizienz zu entwickeln.

Dank entsprechender Massnahmen für eine Grüne Wirtschaft sollen die Unternehmen in der Schweiz auch in Zukunft ihre Innovationsstärke ausspielen und auf den Weltmärkten zukunftsfähige, ressourceneffiziente Technologien absetzen können. Und nicht zuletzt soll der Konsum ökologischer gestaltet werden.

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 20.04.2016

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wirtschaft-konsum/fachinformationen/gruene-wirtschaft/was-versteht-man-unter-dem-begriff--gruene-wirtschaft--.html