Praxisdokumentation zur Wirkungskontrolle

Mit der Programmvereinbarungsperiode 2020-24 wird für die Wirkungskontrolle von Fliessgewässerrevitalisierungen schweizweit ein einheitliches Gerüst vorgegeben. Es besteht aus zwei Elementen– der Wirkungskontrolle STANDARD und der Wirkungskontrolle VERTIEFT. Erkenntnisse aus der Wirkungskontrolle sollen zukünftig in konkrete Handlungsempfehlungen übersetzt werden. Damit können künftige Revitalisierungen noch kosteneffektiver werden und einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung und Förderung der heimischen Biodiversität leisten.

Diese Praxisdokumentation ist eine Sammlung von Merkblättern und Steckbriefen. In den Merkblättern werden der generelle Ablauf der Wirkungskontrolle, die Finanzierung und die Herleitung des Konzeptes erklärt. Die Steckbriefe beschreiben das konkrete Vorgehen der Felderhebungen und der Bewertung für 10 Indikator-Sets. Des Weiteren sind Formulare und Hilfsmittel zu den Indikator-Sets auf dieser Seite herunterladbar.

Einzelne Dokumente werden über die Zeit aktualisiert. Bitte beachten Sie, dass Sie stets die aktuellste Version für die Erhebungen und Dateneingaben nutzen. Diese finden Sie auf dieser Website.

 
 

Gesamtdokument

(alle Merkblätter, Steckbriefe und weiterführenden Informationen)

 

Einzelne Merkblätter

Einzelne Steckbriefe

Weiterführende Informationen

Feldprotokolle

Eingabeformulare

Formular Set 5: Makrophyten - Bitte Outputs des elektronischen Tools abgeben.

Hilfsmittel

Fische (7.1, 7.2, 7.3): Artenliste und Gildenzugehörigkeit --> in Erarbeitung

Ufervegetation (8.3): M8-TGA Feldkartierung (PDF, 4 MB, 01.05.2020)Externes Dokument, in Teilen deutsch und französisch

Kontakt
Letzte Änderung 02.07.2020

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wasser/fachinformationen/massnahmen-zum-schutz-der-gewaesser/renaturierung-der-gewaesser/revitalisierungen/praxisleitfaden-zur-wirkungskontrolle.html