Gewässernetz der Schweiz

Das Gewässernetz der Schweiz beinhaltet alle ober- oder unterirdischen Flüsse, Bäche und Kanäle. Auch Seen sind Bestandteil des Gewässernetzes. Es umfasst sowohl natürliche wie auch künstliche Gewässer. Die Gewässer und ihr hydrologisches Einzugsgebiet sind die räumliche Bezugsgrösse für quasi alle hydrologischen und wasserwirtschaftlichen Fragestellungen und Aufgaben.

Das Gewässernetz der Schweiz wird von der Landestopographie swisstopo schweizweit erfasst und steht im Rahmen des digitalen Landschaftsmodelles der Schweiz im Massstab 1:25'000 (Vector 25) und 1:200'000 (Vector 200) digital zur Verfügung.

Auf Bundesebene wird das digitale Gewässernetz 1:25'000 Version 2007 als Referenzgewässernetz verwendet. In einigen Kantonen sind digitale Gewässernetze grösseren Massstabs verfügbar.

Auswertungen

Das Gewässernetz der Schweiz umfasst im Massstab 1:25‘000 rund 65‘000 Kilometer Fliessgewässer, im Massstab 1:200‘000 noch gut 22‘000 Kilometer Fliessgewässer. Verschiedene Auswertungen zum Gewässernetz stehen im untenstehenden Dokument zur Verfügung. Als Basis für die Auswertungen dienen die Versionen vector25/vector200 aus dem Jahr 2007.

Das obenstehende Dokument beinhaltet Auswertungen zu:

  • Fliessgewässerlängen pro Kanton
  • Die 10 längsten Fliessgewässer der Schweiz
  • Auflistung der Gewässer mit einer Gesamtlänge von mehr als 30 Kilometern
  • Gewässerdichte pro Kanton
  • Anzahl und Gesamtfläche der Seen pro Kanton
  • Auflistung der 100 grössten Seen der Schweiz

Zusätzliche Auswertungen basierend auf älteren Datensätzen

Abgeleitete Informationen zum Gewässernetz

Produktdokumentation zum digitalen Gewässernetz

Auf dem Gewässernetz referenzierte Informationen

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 27.07.2016

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wasser/zustand/karten/gewaessernetz-der-schweiz.html