Tagung «CO2-Entnahme und -Speicherung 2022»

Um die Klimaziele zu erreichen, ist die Vermeidung und die Reduktion von Treibhausgasemissionen, besonders CO2, vordringlich. Doch das genügt alleine nicht. Um die Emissionen bis 2050 auf Netto-Null zu bringen, muss CO2 der Atmosphäre auch entnommen und dauerhaft gespeichert werden.

Der Bundesrat hat in seinem Bericht vom 18. Mai 2022 aufgezeigt, wie er CO2-Entnahme und -Speicherung in der Schweiz voranbringen will. Was das konkret bedeuten könnte, welche Chancen sich daraus ergeben und welche Herausforderungen gemeistert werden müssen: Diese Fragen diskutieren Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Forschung und der Verwaltung an unserer Fachtagung.

Die Vorsteherin des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation, Bundesrätin Simonetta Sommaruga wird die Tagung eröffnen.

Datum: 14. Oktober 2022, 8.30 bis 13.30 Uhr (inkl. Stehlunch)

Ort: Bern, Kursaal

Die Veranstaltung wird auch via Live-Stream übertragen.

Sprachen: An der Tagung wird Deutsch, Französisch und Englisch gesprochen. Simultanübersetzungen werden angeboten (vor Ort und im Live-Stream).

Die Tagung ist öffentlich und kostenlos. 

Sie können sich noch für den Live-Stream anmelden. Eine Anmeldung für die Teilnahme vor Ort ist leider nicht mehr möglich. 

Programm

Anmeldung
*
*
*
 
*
Ich nehme an der Veranstaltung wie folgt teil:
*
Simultanübersetzung
*
Bemerkungen
 

Kontakt
Letzte Änderung 04.10.2022

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/klima/veranstaltungen/tagung-co2-speicherung-2022.html