Urban Mining

Methodik, nach welcher die Bauwerke (Hoch- und Tiefbau) als riesige Rohstoff­mine bzw. als anthropogene Rohstofflager anzusehen sind. Dabei umfasst Urban Mining die Identifizierung solcher Rohstofflager sowie die Quantifizierung und Rückgewinnung der darin enthaltenen Sekundärrohstoffe. Tatsache ist, dass viele Rohstoffe, etwa Metalle, in den anthropogenen Rohstofflagern in höherer Konzentration vorkommen, als in der Natur.

Kontakt
Letzte Änderung 24.07.2019

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/abfall/abfallglossar/urban-mining.html