Hochwasser im Frühling?

Extreme April-Wärme sorgt für rasche Schneeschmelze in den Alpen: Droht trotzdem noch ein grosses Hochwasser im Frühling?

02.05.2018 – Anfangs April lagen in den Schweizer Alpen noch grosse Schneemengen und mancherorts kamen Erinnerungen an den schneereichen Winter 1998/1999 auf. Seit Mitte April ist es überdurchschnittlich warm und in den Bergen ist viel Schnee geschmolzen. Sind grosse Hochwasser diesen Frühling trotzdem noch möglich?

Gewässerentwicklung

Gewässerentwicklung in der Schweiz

Der Schweizer Gewässerschutz ist auf den ersten Blick eine Erfolgsgeschichte. Eine differenzierte Analyse zeigt hingegen erhebliche Defizite beim Umgang mit unseren Gewässern. Früher wurde den Gewässern ihr Raum vielfach weggenommen: Nun geht es darum, ihnen einen Teil davon wieder zurückzugeben. 

Artikel «Schutz und Weiterentwicklung der Gewässer (PDF, 10 MB, 05.04.2018)»

Hydrologischer Atlas der Schweiz

Hydrologische Atlas: Das Wassergedächtnis der Schweiz

19.03.2018 - HADES, der Hydrologischer Atlas der Schweiz, feiert sein 30jähriges Jubiläum.

Seit dem Jahr 2000 stehen die Daten online für die Allgemeinheit zur Verfügung. 2016 wurde zudem eine Visualisierungsplattform zur Darstellung thematischer Karteninhalte auf einem 3D-Globus in Zusammenarbeit mit dem Atlas der Schweiz aufgeschaltet.

 

Projekt Seewandel

Projekt Seewandel

06.12.2017 - Der Bodensee wird in den nächsten Jahren von sieben Forschungs-Institutionen aus drei Ländern auf Herz und Nieren geprüft: Wie geht es diesem See? Wie reagiert er auf den Klimawandel, den Nährstoffrückgang sowie das Aufkommen von invasiven Arten?

Bänz Lundsgaard-Hansen erklärt, weshalb es
das internationale Forschungsprojekt «Seewandel» braucht.

Wasserbau und Ökologie

Wasser und Ökologie

Neue Publikation «Geschiebe- und Habitatsdynamik»

Die vorliegende Publikation ist eine Fortsetzung der Merkblatt-Sammlung «Wasserbau und Ökologie», die im Jahr 2012 erschienen ist (BAFU 2012). Sie fasst die wichtigsten praxisrelevanten Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt «Geschiebe- und Habitatsdynamik» 2013 – 2017 zusammen. Die Themen und Inhalte wurden in einem interdisziplinären und interaktiven Prozess im Rahmen von verschiedenen Teilprojekten erarbeitet.

Auf einen Blick


Wasserführung und Abflussregime

Das Wasserangebot ist von natürlichen Faktoren abhängig aber auch durch die Wasserkraftproduktion und den Klimawandel beeinflusst. Das BAFU überwacht Wasserführung und Abflussregime der Schweizer Gewässer.

Messwerte und Statistik

Informationen zu aktuellen Messwerten der Gewässer, Datenbezugsmöglichkeiten, Extremwertstatistik sowie Wasserentnahmen und -rückgaben.

Grundwasser

Grundwasser ist in der Schweiz fast überall in ausreichender Menge und guter Qualität vorhanden. Spuren künstlicher, langlebiger Substanzen findet man vor allem unter Ackerland sowie im Siedlungsgebiet. 

Zustand der Gewässer

Trotz insgesamt guter Wasserqualität beeinträchtigen Rückstände aus Dünge- und Pflanzenschutzmitteln, Chemikalienrückstände aus dem Abwasser sowie Verbauungen und künstliche Hindernisse die ober- und unterirdischen Gewässer.. 

Abwasserreinigung

Dank dem praktisch flächendeckenden Ausbau von Abwasserreinigungsanlagen hat sich die Gewässerqualität in der Schweiz stark verbessert. In einem nächsten Schritt sollen Mikroverunreinigungen entfernt werden.

Renaturierung der Gewässer

Gewässer sind jene Lebensräume in der Schweiz, die sich wohl am meisten von ihrem natürlichen Zustand entfernt haben. Die Gewässerschutzpolitik des Bundes hat zum Ziel, Flüsse, Bäche und Seeufer wieder aufzuwerten.

Aktuelle Mitteilungen

Alle News

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungen zu lesen.

Zur externen NSB Seite

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wasser.html