Hitzesommer 2015

HitzeTrockenheit_Sommer2015_588x368px

Hitze und Trockenheit im Sommer 2015

Der Sommer 2015 ist in der Schweiz nach 2003 der zweitwärmste Sommer, der je gemessen wurde. Er ist geprägt durch niedrige Pegelstände und geringe Abflussmengen in den Gewässern, starken Gletscherschmelze und eine rekordhohe Erwärmung von Permafrostböden. 
Bis Mitte des 21. Jahrhunderts dürften Verhältnisse wie im Sommer 2015 zum Normalfall werden.

Newsletter Klimaanpassung

7. Newsletter Pilotprogramm Anpassung an den Klimawandel / 3. März 2017

  • «AquaFutura»
  • Leitfaden und Merkblatt für ein klimaangepasstes Biodiversitätsmanagement
  • «Urban Green & Climate Bern»
  • Broschüre für die Anpassungspraxis im Wallis
  • «Klima-Toolbox Surselva»
  • Abschlussveranstaltung Pilotprogramm 
  • Klimawandel in der Schweiz im Überblick

Klimaprogramm

Klimaprogramm2017

Klimaprogramm

Berufsleute sollen ihrem Betrieb helfen können, weniger Treibhausgase auszustossen, Gemeinden Klimafragen systematisch angehen, Betriebe und Konsumenten beim Kauf von Lebensmitteln oder bei der Wahl der nächsten Ferien- oder Geschäftsreise auch an die Klimaverträglichkeit denken.

Emissionsverminderung im Inland

Projekte und Programme zur Emissionsverminderung im Inland

Projekte und Programme zur Emissionsverminderung im Inland

Hersteller und Importeure fossiler Treibstoffe sowie Betreiber fossil-thermischer Kraftwerke sind gemäss CO2-Gesetz dazu verpflichtet, einen Teil der verursachten CO2-Emissionen ganz, respektive teilweise, durch Massnahmen im Inland zu kompensieren. Zur Erfüllung dieser Pflicht können Projekte oder Programme zur Emissionsverminderung im Inland durchgeführt werden (3. aktualisierte Version). 

Auf einen Blick


CO2-Statistik

Die jährliche Erhebung der Emissionen aus Brenn- und Treibstoffen zeigt, ob die CO2-Reduktion auf Kurs ist.

CO2-Abgabe

Gesetzliches Lenkungsinstrument setzt Anreize zum sparsamen Brennstoffverbrauch.

Anpassung an den Klimawandel

Wie umgehen mit den Folgen der Klimaveränderung? Ein Pilotprogramm zeigt Wege auf. 

Kompensationsprojekte im Inland

CO2-Reduktionen aus Projekten in der Schweiz können zur Kompensation von Emissionen genutzt werden.

Klimafreundliche Finanzflüsse

Laut Übereinkommen von Paris soll in klimaverträgliche Technologien und Energien investiert werden. 

Klimatipps für den Alltag

Klimaschutz ist keine Kunst: Alle können einen persönlichen Beitrag leisten.

Aktuelle Mitteilungen

Alle News

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungn zu lesen.

Zur externen NSB Seite

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/klima.html