Magazin «umwelt»

Magazin «umwelt» - Auf gutem Grund: Bild für Brennpunkt

Magazin «umwelt» 4/2017 - Auf gutem Grund

Dossier: Entwicklung nach innen als Gemeinschaftsaufgabe > Kulturland unter Druck > Instrumente im Kampf gegen Bodenverbrauch > Boden wieder aufwerten 

Weitere Themen: Ausbildung zum Naturberater > Gute Gestaltung für den Klimaschutz > Waldpolitik auf Kurs > Krebssperren schützen einheimische Arten

Zustand des Bodens

Neue Publikation «Boden in der Schweiz»

Der vorliegende Bericht informiert über den Zustand der Böden in der Schweiz. Die Analyse zeigt, dass verschiedene Belastungen die nicht erneuerbare  Ressource Boden quantitativ und qualitativ beeinträchtigen. Dadurch ist die langfristige Erhaltung der Bodenfunktionen in Frage gestellt.  

Pestizide verbleiben lange im Boden

Pestizide verbleiben lange im Boden

Pflanzenschutzmittel oder ihre Transformationsprodukte verbleiben bis zu Jahrzehnten im Boden. Das ergab eine vom Bundesamt für Umwelt finanzierte Studie.

Boden und Bauen

Boden und Bauen

Diese Publikation soll den Stand der Technik für den Bodenschutz auf Baustellen festhalten. Die geltende Umweltgesetzgebung schützt alle Böden vor Belastungen, unabhängig von ihrer Nutzung, ihren Eigenschaften und den Klimazonen.

Auf einen Blick


Zustand der Schweizer Böden

Das BAFU betreibt mit dem Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) ein nationales Referenznetz zur Beobachtung der Belastungen des Bodens (NABO).

Massnahmen für den Bodenschutz

Das Vorsorgeprinzip hat beim Bodenschutz oberste Priorität.

Boden und seine Funktionen

Boden ist eine limitierte, ökologisch und ökonomisch wertvolle, nicht erneuerbare Ressource.

Aktuelle Medienmitteilungen

Alle News

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungen zu lesen.

Zur externen NSB Seite

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/boden.html