Boden: Fachinformationen

Boden ist eine limitierte, ökologisch und ökonomisch wertvolle, nicht erneuerbare Ressource. Zusammen mit Wasser und Luft stellt er eine zentrale Grundlage für das Leben dar. Das BAFU setzt sich dafür ein, dass all seine Funktionen erhalten bleiben, damit in der Schweiz langfristig für alle erforderlichen Nutzungen genügend Boden vorhanden ist.

Boden und seine Funktionen

Boden ist eine limitierte, ökologisch und ökonomisch wertvolle, nicht erneuerbare Ressource. Zusammen mit Wasser und Luft stellt er eine zentrale Grundlage für das Leben dar.

Bodenbelastung

Physikalische, chemische und biologische Bodenbelastungen

Bei den Bodenbelastungen unterscheidet man zwischen physikalischen (mechanischen), chemischen (stofflichen) und biologischen Belastungen.

Zustand der Schweizer Böden

Zustand der Schweizer Böden

Das BAFU betreibt in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) ein nationales Referenznetz zur Beobachtung der Belastungen des Bodens (NABO). Die NABO ist nicht nur ein Referenznetz sondern auch ein Instrument der Früherkennung und Erfolgskontrolle zum Schutz des Bodens.

Auswirkungen der Bodenbelastung

Auswirkungen: Bodenbelastungen führen zum Verlust ökologischer Funktionen

Das Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum führt zu einem gesteigerten Bedarf an Siedlungen und Verkehrsinfrastruktur und zu einem Verlust der Bodenfunktionen.

Massnahmen für den Bodenschutz

Massnahmen für den Bodenschutz

Viele physikalische und chemische Bodenbelastungen sind nicht oder nur mit sehr grossem Aufwand rückgängig zu machen. Deshalb hat das Vorsorgeprinzip beim Bodenschutz oberste Priorität.

Kontakt
Letzte Änderung 29.06.2016

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/boden/fachinformationen.html