Luftqualität 2016

NABEL 2016

Neue Publikation «Messresultate des Nationalen Beobachtungsnetzes für Luftfremdstoffe (NABEL)»

Der Bericht dokumentiert anhand von Messresultaten des Nationalen Beobachtungsnetzes für Luftfremdstoffe (NABEL) und kantonaler Messungen den Zustand der Luft in der Schweiz. Bei den Schadstoffen Ozon, Feinstaub (PM10) und Stickstoffdioxid wurden im Jahr 2016 die Immissionsgrenzwerte teilweise überschritten.

Holzfeuerungen

Brennpunkt Feuerung

Die Ofenbetreiber sind gefordert

29.11.2017 - Neuerdings darf nicht nur naturbelassenes Holz verbrannt werden, in kleinen Holzfeuerungen ist auch unbehandeltes Rest- und gewisses Altholz erlaubt. Um zu vermeiden, dass problematische Stoffe in die Luft gelangen, gilt es, die Vorgaben strikt einzuhalten.

Eigenverantwortung ist gefragt. 

Luftlabor

Logo Luftlabor

Saubere Luft macht Schule

Das neue interaktive Lehrmittel Luftlabor.ch sensibilisiert Jugendliche für die Bedeutung sauberer Luft und vermittelt dabei grundlegende chemische und physikalische Kenntnisse. Der handlungsorientierte Zugang zum Thema wird durch Experimente und Lernjournale ermöglicht.

Film zum Luftlabor

Luftbelastung 2016

Luftbelastung 2016: Weitere Abnahme

Die Messdaten des Nationalen Beobachtungsnetzes für Luftfremdstoffe (NABEL) zeigen eine weitere Abnahme der Luftbelastung in der Schweiz. Trotzdem sind die Immissionsgrenzwerte im Jahr 2016 für Ozon, Stickstoffdioxid und Feinstaub weiterhin überschritten.

Auf einen Blick


Luftverschmutzung

Die Luftqualität hat sich in den letzten Jahren verbessert, die Belastung mit Feinstaub,  Ozon, Stickoxidenund Ammoniak ist aber weiterhin zu hoch

Luftbelastung

Wie hoch ist die aktuelle Luftbelastung in der Schweiz.

Auswirkungen

Die Luftverschmutzung hat negative Auswirkungen auf den Menschen, auf Ökosysteme, auf Gebäude, Materialien und das Klima.

Massnahmen Luftreinhaltung

Der Schadstoffausstoss soll so weit gesenkt werden, dass keine schädlichen Auswirkungen für Mensch und Umwelt zu erwarten sind

Luftreinhaltung International

Da Luftschadstoffe keine Landesgrenzen kennen, engagiert sich die Schweiz aktiv in internationalen Gremien für eine Begrenzung der Luftverschmutzung in Europa. 

Luftlabor

Mit diesem Lernangebot erschliessen sich Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren über ein interaktives Schaubild und sechs Leitfragen das Thema Luftqualität.

Aktuelle Mitteilungen

Alle News

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungen zu lesen.

Zur externen NSB Seite

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/luft.html