Indikator Abfall

Auf Deponien abgelagerte Abfälle

Typ E 2016: 647972 Typ D 2016: 746276  Typ C 2016: 142049 Typ B 2016: 6315225 Typ A* 2016: 0
*für Deponien des Typs A liegen für das Jahr 2016 keine Angaben vor.

Daten zur Grafik: Excel
Quelle: BAFU
Reststoff 2015: 111630 Reaktor 2015: 1335223 Inertstoff 2015: 5382585 Reststoff 2014: 149172 Reaktor 2014: 1314019 Inertstoff 2014: 5460309 Reststoff 2013: 153055 Reaktor 2013: 1332836 Inertstoff 2013: 8114003 Reststoff 2012: 138720 Reaktor 2012: 1248509 Inertstoff 2012: 7469957 Reststoff 2011: 122850 Reaktor 2011: 1207234 Inertstoff 2011: 7633664 Reststoff 2010: 140959 Reaktor 2010: 1333111 Inertstoff 2010: 7441591 Reststoff 2009: 247334 Reaktor 2009: 1288899 Inertstoff 2009: 6510321 Reststoff 2008: 265266 Reaktor 2008: 1093403 Reststoff 2007: 190797 Reaktor 2007: 1138509 Reststoff 2006: 186426 Reaktor 2006: 1218847 Reststoff 2005: 185900 Reaktor 2005: 1082219 Reststoff 2004: 161357 Reaktor 2004: 1124899 Reststoff 2003: 173187 Reaktor 2003: 1330661 Reststoff 2002: 194079 Reaktor 2002: 1077807 Reststoff 2001: 102607 Reaktor 2001: 1206902

Daten zur Grafik: Excel
Quelle: BAFU
Typ E 2017: 27 Typ D 2017: 29 Typ C 2017: 10 Typ B 2017: 128 Typ A 2017: 162 Typ E 2016: 28 Typ D 2016: 29 Typ C 2016: 10 Typ B 2016: 133 Typ A 2016: 167

Daten zur Grafik: Excel
Quelle: BAFU
Reststoff 2015: 11 Reaktor 2015: 37 Inertstoff 2015: 131 Reststoff 2014: 11 Reaktor 2014: 37 Inertstoff 2014: 131 Reststoff 2013: 13 Reaktor 2013: 40 Inertstoff 2013: 136 Reststoff 2012: 13 Reaktor 2012: 40 Inertstoff 2012: 155 Reststoff 2011: 14 Reaktor 2011: 40 Inertstoff 2011: 172 Reststoff 2010: 14 Reaktor 2010: 44 Inertstoff 2010: 185 Reststoff 2009: 14 Reaktor 2009: 44 Inertstoff 2009: 185 Reststoff 2008: 14 Reaktor 2008: 44 Reststoff 2007: 14 Reaktor 2007: 44 Reststoff 2006: 14 Reaktor 2006: 44 Reststoff 2005: 14 Reaktor 2005: 44 Reststoff 2004: 14 Reaktor 2004: 44 Reststoff 2003: 14 Reaktor 2003: 44 Reststoff 2002: 14 Reaktor 2002: 44 Reststoff 2001: 14 Reaktor 2001: 44

Daten zur Grafik: Excel
Quelle: BAFU
Methode

Mit dem Inkrafttreten der neuen Abfallverordnung (VVEA) am 1. Januar 2016 erhielten die Deponien in der Schweiz neue Typenbezeichnungen (A bis E). Diese stehen in aufsteigender Folge für zunehmendes Gefährdungspotenzial der dort abgelagerten Abfälle. Entscheidend für die Zulassung zur Deponierung sind insbesondere der Gesamtgehalt an Schadstoffen (mg/kg Trockensubstanz) und teilweise die Eluatwerte (mg/L) der Abfälle.

Deponien des Typs A sind für die abschliessend in der Abfallverordnung aufgeführten Abfälle wie beispielsweise Aushub- und Ausbruchmaterial bestimmt, bei denen Verdacht auf Verschmutzung ausgeschlossen werden kann.

In Deponien des Typs B sind einzeln bezeichnete Abfälle zugelassen sowie andere mineralische Abfälle, sofern sie die Anforderungen u.a. an Grenz- und Eluatwerte nachweislich erfüllen.

Deponien des Typs C sind für die Ablagerung restmetallhaltiger, anorganischer und schwer löslicher Abfälle vorgesehen. Das bedingt meist deren vorgängige - beispielsweise thermische - Behandlung, um organische Belastungen weitgehend zu eliminieren.

Verbrennungsrückstände wie KVA-Schlacken sind typische Vertreter der abschliessenden Liste der auf Deponien des Typs D zugelassenen Abfälle.

Bei Deponien des Typs E schliesslich ist das Spektrum der Abfälle grösser, wobei es ganz entscheidend gilt einen maximalen Gesamtgehalt an Organika einzuhalten. Es können die einzeln aufgelisteten Abfälle abgelagert werden. Zugelassen sind auch andere Abfälle, sofern diese die festgelegten Grenzwerte einhalten.

 
Zuletzt aktualisiert am: 21.06.2018

Weiterführende Informationen

Links

inidkatoren_hirun

Indikatoren

Suche und Liste aller Indikatoren

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/thema-abfall/abfall--daten--indikatoren-und-karten/abfall--indikatoren/indikator-abfall.pt.html/aHR0cHM6Ly93d3cuaW5kaWthdG9yZW4uYWRtaW4uY2gvUHVibG/ljL0FlbURldGFpbD9pbmQ9QUIwNDUmbG5nPWRlJlN1Ymo9Tg==.html