Altlasten: Dossiers

Bleibelastung: Schweres Erbe in Gärten und auf Spielplätzen

2.9.2020 - Der Grünraum ums Haus ist für viele Kleinkinder ein wichtiger Ort zum Spielen. Doch die Böden vieler älterer Grundstücke sind mit Blei belastet. Verschlucken Kleinkinder regelmässig solche Erdkrümel, kann dies schädlich sein. Das BAFU empfiehlt deshalb verschiedene Massnahmen – auch für den Gemüseanbau.

Gelungene Sanierungen: Entlastet in die Zukunft

05.09.2018 - Der Bund engagiert sich für die Qualität unserer Landschaft, die in der Schweiz immer mehr unter Druck gerät. Dazu fördert er eine nachhaltige Raumentwicklung, welche den Landschaftscharakter wahrt – keine einfache Aufgabe.

Altlasten-Verordnung: Eine Erfolgsgeschichte in mehreren Kapiteln

30.08.2018 - Vor 20 Jahren ist die Verordnung über die Sanierung von belasteten Standorten in Kraft getreten. Sie ist die Grundlage, um Deponien und ehemals gewerblich genutzte Areale von umweltschädlichen und teilweise gesundheitsgefährdenden Stoffen befreien zu können. Bisher wurden in der Schweiz rund tausend Areale saniert und damit eine Erfolgsgeschichte geschrieben. Die letzten Kapitel sind noch nicht verfasst – die Herausforderungen für die Zukunft bleiben bestehen.

Erfahrungen aus Grosssanierungen: Der Mehrfachschlüssel zum Sanierungserfolg

28.08.2017 - Das Aufarbeiten der Altlasten in der Schweiz kommt planmässig voran. Doch welche Faktoren machen Sanierungen besonders erfolgreich? Die Grossprojekte von Bonfol im Jura und Pont Rouge im Unterwallis zeigen, dass neben innovativen technischen Ansätzen auch eine offene Informationspolitik wichtig ist.

Altlasten

Dossier: Umweltpolitische Erfolgsgeschichte > Kölliken: Ein Mahnmal verschwindet > Wer bezahlt die Altlastenzeche? > Erblasten der unsichtbaren Art > Wissenstransfer lohnt sich

Kataster der belasteten Standorte

21.05.2014 - Nach mehrjährigen aufwendigen Abklärungen haben alle Kantone und drei Bundesstellen ihre Kataster der belasteten Standorte abgeschlossen. Wie eine landesweite Auswertung des BAFU zeigt, belegen die rund 38‘000 erfassten Areale eine Gesamtfläche von etwa 230 Quadratkilometern. Bei den meisten belasteten Grundstücken handelt es sich um Betriebsstandorte und ehemalige Deponien im Mittelland, die nicht selten in der Nähe von Grundwasservorkommen oder Oberflächengewässern liegen.

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/altlasten/dossiers.html