Beurteilung von Boden im Hinblick auf seine Verwertung

Cover Verwertungseignung von Boden
Jahr 2021
Seiten 34
Nummer UV-2112-D
Hrsg. Bundesamt für Umwelt BAFU
Reihe Umwelt-Vollzug

Verwertungseignung von Boden. Ein Modul der Vollzugshilfe «Bodenschutz beim Bauen».

Das Modul «Beurteilung von Boden im Hinblick auf seine Verwertung» der Vollzugshilfe «Bodenschutz beim Bauen» erläutert die Verwertungseignung von Boden, der abgetragen wird, gemäss dem aktuellen Abfall- und Bodenschutzrecht. Es wird die Verwertungspflicht von Ober- und Unterboden anhand der Beurteilungskriterien für physikalische Eigenschaften, Schadstoffe, Fremdstoffe und invasive gebietsfremde Organismen nach der Abfallverordnung (VVEA) geklärt. Weiter werden die rechtlichen Einschränkungen bei der Verwertung von abgetragenem Boden gemäss dem Umweltschutzgesetz, der Verordnung über Belastungen des Bodens, der Freisetzungsverordnung und der Pflanzenschutzverordnung aufgezeigt. Diese Grundlagen ermöglichen eine Beurteilung von Ober- und Unterboden hinsichtlich vier Verwertungsklassen: «verwertungspflichtiger Boden» (vp; Verwertungspflicht gemäss Art. 18 VVEA), «eingeschränkt verwertbarer Boden» (evI), «nur am Entnahmeort verwertbarer Boden» (evII), «nicht verwertbarer Boden» (nv).


Beurteilung von Boden im Hinblick auf seine Verwertung (PDF, 1 MB, 25.06.2021)

Keine gedruckte Version verfügbar.

Übersicht über alle Module

Kontakt
Letzte Änderung 24.06.2021

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/boden/publikationen-studien/publikationen/modul-verwertungseignung-von-boden.html