Strategie des Bundesrates zur Anpassung an den Klimawandel in der Schweiz

Der Klimawandel wirkt sich auch in der Schweiz auf Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft aus. Massnahmen zur Anpassung an diese Auswirkungen sind bereits heute nötig und werden in Zukunft immer wichtiger. Die Strategie des Bundesrates setzt den Rahmen für das koordinierte Vorgehen der Bundesämter bei der Anpassung an den Klimawandel.

Ziele, Herausforderungen und Handlungsfelder

Am 2. März 2012 verabschiedete der Bundesrat die Strategie Anpassung an den Klimawandel in der Schweiz. Darin sind die Ziele und Grundsätze für die Anpassung auf Bundesebene formuliert, für neun Sektoren die Handlungsfelder identifiziert und die sektorenübergreifenden Herausforderungen beschrieben. Die Anpassungsstrategie wird im Interdepartementalen Ausschuss Klima (IDA Klima) unter Federführung des BAFU koordiniert.

Für die Anpassung an den Klimawandel gelten die folgenden Ziele:

  • Die Schweiz nutzt die Chancen, die sich aufgrund des Klimawandels ergeben.
  • Sie minimiert die Risiken des Klimawandels, schützt Bevölkerung, Sachwerte und natürliche Lebensgrundlagen,
  • und steigert die Anpassungsfähigkeit von Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt.

Aktionsplan 2020-2025

Am 19 August 2020 hat der Bundesrat einen Aktionsplan zur Umsetzung der Anpassungsstrategie in den Jahre 2020–2025 verabschiedet. Dieser knüpft an den ersten Aktionsplan für die Jahre 2014–2019 an und setzt viele dar darin enthaltenen Massnahmen fort.

Der Aktionsplan 2020–2025 enthält 75 Massnahmen auf Bundesebene. Bei 63 Massnahmen handelt es sich um Aktivitäten in den Sektoren Wasser¬wirtschaft, Umgang mit Naturgefahren, Bodenschutz, Landwirt¬schaft, Waldwirtschaft, Energie, Tourismus, Biodiversitätsmanagement, Gesundheit (Mensch und Tier), Wohnungswesen und Raumentwicklung. Die meisten dieser Massnahmen haben zum Ziel, die Rahmenbedingungen für Anpassungen an den Klimawandel zu verbessern, die Wissensgrundlagen durch Monitoring und Forschung zu verbessern, Standards zu überprüfen und allenfalls anzupassen, neue Managementstrategien zu entwickeln und die Anpassung in bestehende Prozesse und Zusammenarbeit zu integrieren.

12 Massnahmen sind sektorenübergreifend angelegt und haben die Verbesserung der Wissensgrundlage, den Wissenstransfer, die Koordination und die Förderung der Umsetzung der Anpassungsstrategie zum Ziel.

Als Grundlage für den Aktionsplan 2020–2025 dienten die Analyse der Klimabedingten Chancen und Risiken in der Schweiz und die Klimaszenarien CH2018. Im Sinne des Vorsorgeprinzips orientiert sich der Aktionsplan an einem Klimaszenario ohne zusätzliche globale Klimaschutzmassnahmen.

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 12.09.2018

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/klima/fachinformationen/anpassung-an-den-klimawandel/strategie-des-bundesrates-zur-anpassung-an-den-klimawandel-in-de.html