Indikator Biodiversität

Stickstoff-Bilanz in der Landwirtschaft

Stickstoff (N) wird in der Landwirtschaft als Düngemittel eingesetzt. Wenn die dem Boden zugeführte Stickstoffmenge grösser ist als diejenige Menge, die dem Boden in Form landwirtschaftlicher Produkte wieder entzogen wird, ergibt dies einen Überschuss. Dieser Überschuss geht als atmosphärischer Stickstoff (N2), Ammoniak (NH3), Nitrat (NO3) und Lachgas (N2O) in die Umwelt. Ammoniak verändert sensible Ökosysteme wie Moore und Wälder, Nitrat belastet das Grundwasser, und Lachgas ist ein Klimagas mit hohem Erwärmungspotenzial.

Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2019: 89702 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2018: 98924 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2017: 99034 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2016: 101127 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2015: 95915 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2014: 98178 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2013: 95724 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2012: 92432 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2011: 95687 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2010: 105282 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2009: 93557 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2008: 99944 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2007: 101873 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2006: 98007 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2005: 92214 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2004: 96896 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2003: 104182 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2002: 101739 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2001: 102892 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 2000: 99909 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 1999: 93576 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 1998: 97301 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 1997: 94857 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 1996: 103759 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 1995: 110336 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 1994: 107454 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 1993: 108977 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 1992: 115854 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 1991: 116910 Stickstoff-Bilanz (Input minus Output) 1990: 115874 Stickstoff-Output 2019: 51173 Stickstoff-Output 2018: 51000 Stickstoff-Output 2017: 51960 Stickstoff-Output 2016: 49427 Stickstoff-Output 2015: 51245 Stickstoff-Output 2014: 51540 Stickstoff-Output 2013: 50557 Stickstoff-Output 2012: 51593 Stickstoff-Output 2011: 51285 Stickstoff-Output 2010: 49238 Stickstoff-Output 2009: 49388 Stickstoff-Output 2008: 48681 Stickstoff-Output 2007: 46740 Stickstoff-Output 2006: 46773 Stickstoff-Output 2005: 47003 Stickstoff-Output 2004: 47660 Stickstoff-Output 2003: 43466 Stickstoff-Output 2002: 45155 Stickstoff-Output 2001: 44111 Stickstoff-Output 2000: 43802 Stickstoff-Output 1999: 43999 Stickstoff-Output 1998: 43883 Stickstoff-Output 1997: 42127 Stickstoff-Output 1996: 42323 Stickstoff-Output 1995: 39326 Stickstoff-Output 1994: 40698 Stickstoff-Output 1993: 42293 Stickstoff-Output 1992: 41415 Stickstoff-Output 1991: 41936 Stickstoff-Output 1990: 40947 Stickstoff-Input 2019: 140875 Stickstoff-Input 2018: 149925 Stickstoff-Input 2017: 150994 Stickstoff-Input 2016: 150555 Stickstoff-Input 2015: 147160 Stickstoff-Input 2014: 149718 Stickstoff-Input 2013: 146281 Stickstoff-Input 2012: 144025 Stickstoff-Input 2011: 146972 Stickstoff-Input 2010: 154520 Stickstoff-Input 2009: 142944 Stickstoff-Input 2008: 148625 Stickstoff-Input 2007: 148613 Stickstoff-Input 2006: 144779 Stickstoff-Input 2005: 139217 Stickstoff-Input 2004: 144556 Stickstoff-Input 2003: 147648 Stickstoff-Input 2002: 146894 Stickstoff-Input 2001: 147003 Stickstoff-Input 2000: 143711 Stickstoff-Input 1999: 137574 Stickstoff-Input 1998: 141184 Stickstoff-Input 1997: 136984 Stickstoff-Input 1996: 146082 Stickstoff-Input 1995: 149661 Stickstoff-Input 1994: 148152 Stickstoff-Input 1993: 151270 Stickstoff-Input 1992: 157268 Stickstoff-Input 1991: 158847 Stickstoff-Input 1990: 156820
Entwicklung von N-Input, N-Output und N-Bilanz

Daten zur Grafik: Excel
Quelle: Agroscope
Methode

Die Bilanz wird nach OSPAR-Methode („Hoftorbilanz") berechnet. Dabei denkt man sich die gesamte Landwirtschaft der Schweiz als einen einzigen Betrieb. Als Input gilt alles, was von aussen in diesen „Betrieb" gelangt, also z.B. die Mineraldünger und die importierten Futtermittel. Auf der Seite des Outputs wird die aus der Landwirtschaft weggeführte Stickstoffmenge in Form von pflanzlichen und tierischen Nahrungsmitteln aufsummiert.

 
Zuletzt aktualisiert am: 04.11.2022

Weiterführende Informationen

Links

inidkatoren_hirun

Indikatoren

Suche und Liste aller Indikatoren

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/thema-biodiversitaet/biodiversitaet--daten--indikatoren-und-karten/biodiversitaet--indikatoren/indikator-biodiversitaet.pt.html/aHR0cHM6Ly93d3cuaW5kaWthdG9yZW4uYWRtaW4uY2gvUHVibG/ljL0FlbURldGFpbD9pbmQ9UVUwNDUmbG5nPWRlJlN1Ymo9Tg==.html