Indikator Chemikalien

Ozonschicht über der Schweiz

Ozon ist ein Gas, das einen Teil der krebserregenden Ultraviolettstrahlung (UV-Strahlung) der Sonne absorbiert. In der Stratosphäre in 10 bis 40 km Höhe bildet es die sogenannte Ozonschicht. In den 1980er Jahren haben Wissenschaftler die zunehmende Zerstörung der Ozonschicht als Folge anthropogener Emissionen ozonschichtabbauender Stoffe (z. B. FCKW, HFCKW oder Halone) festgestellt. Der hier gezeigte Indikator bildet die Entwicklung des Zustands der Ozonschicht über der Schweiz ab. Er trägt dazu bei, die Wirksamkeit der bestehenden Massnahmen zum Schutz der Ozonschicht zu evaluieren und abzuschätzen, ob allenfalls weitere Massnahmen notwendig sind. Aufgrund der globalen Natur der Emissionen ozonschichtabbauender Stoffe und der atmosphärischen Transportprozesse müssen solche Massnahmen weltweit umgesetzt werden, wie es das Montrealer Protokoll vorsieht. Der Indikator spiegelt daher zu einem grossen Teil die globalen Anstrengungen zur Wiederherstellung der Ozonschicht wieder.

 

Bewertung des Zustandes
mittelmässig mittelmässig
Bewertung der Entwicklung
unbefriedigend unbefriedigend
Ozonsäule über Arosa 2019: 312.8 Ozonsäule über Arosa 2018: 322.8 Ozonsäule über Arosa 2017: 309.7 Ozonsäule über Arosa 2016: 311 Ozonsäule über Arosa 2015: 314.5 Ozonsäule über Arosa 2014: 317.7 Ozonsäule über Arosa 2013: 321.8 Ozonsäule über Arosa 2012: 302.7 Ozonsäule über Arosa 2011: 301.5 Ozonsäule über Arosa 2010: 329.8 Ozonsäule über Arosa 2009: 316.1 Ozonsäule über Arosa 2008: 306.6 Ozonsäule über Arosa 2007: 312.9 Ozonsäule über Arosa 2006: 315.2 Ozonsäule über Arosa 2005: 312.6 Ozonsäule über Arosa 2004: 312.6 Ozonsäule über Arosa 2003: 317.7 Ozonsäule über Arosa 2002: 310.4 Ozonsäule über Arosa 2001: 315.9 Ozonsäule über Arosa 2000: 304.9 Ozonsäule über Arosa 1999: 315.1 Ozonsäule über Arosa 1998: 319.7 Ozonsäule über Arosa 1997: 304.9 Ozonsäule über Arosa 1996: 311.3 Ozonsäule über Arosa 1995: 305.1 Ozonsäule über Arosa 1994: 315.7 Ozonsäule über Arosa 1993: 299.6 Ozonsäule über Arosa 1992: 305.5 Ozonsäule über Arosa 1991: 327.6 Ozonsäule über Arosa 1990: 315.4 Ozonsäule über Arosa 1989: 318.7 Ozonsäule über Arosa 1988: 320.6 Ozonsäule über Arosa 1987: 324.9 Ozonsäule über Arosa 1986: 325.6 Ozonsäule über Arosa 1985: 316.4 Ozonsäule über Arosa 1984: 327.8 Ozonsäule über Arosa 1983: 313.1 Ozonsäule über Arosa 1982: 326.5 Ozonsäule über Arosa 1981: 326.4 Ozonsäule über Arosa 1980: 325.7 Ozonsäule über Arosa 1979: 332.6 Ozonsäule über Arosa 1978: 326.2 Ozonsäule über Arosa 1977: 331.5 Ozonsäule über Arosa 1976: 328.5 Ozonsäule über Arosa 1975: 320.6 Ozonsäule über Arosa 1974: 327 Ozonsäule über Arosa 1973: 330.5 Ozonsäule über Arosa 1972: 333.2 Ozonsäule über Arosa 1971: 331.9 Ozonsäule über Arosa 1970: 341.3 Ozonsäule über Arosa 1969: 336.6 Ozonsäule über Arosa 1968: 333.4 Ozonsäule über Arosa 1967: 322.3 Ozonsäule über Arosa 1966: 333.2 Ozonsäule über Arosa 1965: 331.5 Ozonsäule über Arosa 1964: 318.6 Ozonsäule über Arosa 1963: 332.5 Ozonsäule über Arosa 1962: 330.9 Ozonsäule über Arosa 1961: 320.1 Ozonsäule über Arosa 1960: 338.9 Ozonsäule über Arosa 1959: 336.1 Ozonsäule über Arosa 1958: 332 Ozonsäule über Arosa 1957: 320.8 Ozonsäule über Arosa 1956: 332.6 Ozonsäule über Arosa 1955: 331.6 Ozonsäule über Arosa 1954: 336.1 Ozonsäule über Arosa 1953: 329.2 Ozonsäule über Arosa 1952: 345.4 Ozonsäule über Arosa 1951: 337.9 Ozonsäule über Arosa 1950: 332 Ozonsäule über Arosa 1949: 325.7 Ozonsäule über Arosa 1948: 326.7 Ozonsäule über Arosa 1947: 336.6 Ozonsäule über Arosa 1946: 323.6 Ozonsäule über Arosa 1945: 332.2 Ozonsäule über Arosa 1944: 323.7 Ozonsäule über Arosa 1943: 326.6 Ozonsäule über Arosa 1942: 338.7 Ozonsäule über Arosa 1941: 349.5 Ozonsäule über Arosa 1940: 354.8 Ozonsäule über Arosa 1939: 324 Ozonsäule über Arosa 1938: 325.3 Ozonsäule über Arosa 1937: 333.1 Ozonsäule über Arosa 1936: 335.6 Ozonsäule über Arosa 1935: 327.3 Ozonsäule über Arosa 1934: 323.4 Ozonsäule über Arosa 1933: 343.2 Ozonsäule über Arosa 1932: 322.7
Die Dobson-Einheiten (Dobson Units, DU) geben die Gesamtmenge des Ozons in der Luftsäule an. Für weitere Details siehe „Methode“.

Daten zur Grafik: Excel
Quelle: Meteoschweiz
Kommentar

Seit 1995 deuten die Jahresdurchschnittswerte der Ozonkonzentration über Arosa auf eine leicht steigende Tendenz hin, die statistisch aber noch nicht signifikant ist. In den letzten Jahren sind stärkere Schwankungen zu beobachten, welche auch durch globale atmosphärische Transportprozesse beeinflusst werden. Eine Rückkehr zum Ausgangswert vom Referenzjahr 1980 wird für die mittleren Breiten der Nordhemisphäre erst für ca. 2035 erwartet, weil ozonschichtabbauende Stoffe in der Atmosphäre eine lange Lebensdauer haben und weil aufgrund der vorhandenen Bestände, insbesondere Schaumstoffisolierungen und Kühlsysteme, weiterhin solche Stoffe ausgestossen werden. Ob die Normalisierung der Ozonschicht tatsächlich in diesem Zeitraum eintreten wird, kann aufgrund der Unsicherheit der Trendanalyse der Schweizer Daten heute noch nicht gesagt werden. Da der erforderliche Anstieg bis zum Ausgangswert geringer ist als 5%, wird der Zustand der Ozonschicht über der Schweiz als mittelmässig beurteilt.

Internationaler Vergleich

Für die Weltregionen ausserhalb der mittleren Breiten der Nordhemisphäre ist ein Rückgang zu den jeweiligen Ausgangswerten von 1980 erst gegen 2060 zu erwarten, bedingt durch unterschiedliche atmosphärische Prozesse in den Tropen und den polaren Regionen.

Methode

Die Durchlässigkeit der Atmosphäre für die UV-Strahlung der Sonne wird mithilfe von Dobson- und Brewer-Spektrofotometern gemessen. Anhand der Messwerte wird der Gesamtozongehalt in einer senkrechten Luftsäule über der Messstation Arosa errechnet. Dieser Gesamtozongehalt wird in Dobson-Units (DU) angegeben. Ein DU ist definiert als eine 0,01 mm dicke Schicht von reinem Ozon, gemessen am Boden bei einer Temperatur von 0 °C und einem Luftdruck von 1 Atmosphäre. Wäre das gesamte Ozon in einer Luftsäule am Boden konzentriert, so entsprächen 330 DU einer Ozonschicht von 3,3 mm Dicke.

Grundlage für die Bewertung der Entwicklung
Angestrebte Entwicklung Anfangswert Endwert Veränderung in % Beobachtete Entwicklung Beurteilung
Zunahme Mittel 1995-1997 Mittel 2017-2019 2.61% Stabilisierung unbefriedigend
 
Zuletzt aktualisiert am: 11.12.2020

Weiterführende Informationen

Links

inidkatoren_hirun

Indikatoren

Suche und Liste aller Indikatoren

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/thema-chemikalien/chemikalien--daten--indikatoren-und-karten/chemikalien--indikatoren/indikator-chemikalien.pt.html/aHR0cHM6Ly93d3cuaW5kaWthdG9yZW4uYWRtaW4uY2gvUHVibG/ljL0FlbURldGFpbD9pbmQ9U1AwMTYmbG5nPWRlJlN1Ymo9Tg==.html