Indikator Wald und Holz

Phytosanitäre Kontrolle in Baumschulen

Besonders gefährliche Schadorganismen wie der Citrusbockkäfer bedrohen unsere Waldökosysteme. Um deren Einschleppung durch den Pflanzenhandel zu verhindern, werden Baumschulen jährlich kontrolliert. Bei Befall verfügt der EPSD (ein Dienst des BAFU und des BLW) Tilgungsmassnahmen und macht Nachkontrollen. Eine betroffene Baumschule darf bis zur Nachkontrolle nicht mit den betroffenen Pflanzengattungen Handel treiben.

Befall getilgt 2017 (105 Kontrollen): 2.85714285714286 mit Befall 2017 (105 Kontrollen): 1.9047619047619 befallsfrei 2017 (105 Kontrollen): 95.2380952380952 Befall getilgt 2016 (105 Kontrollen): 3.80952380952381 mit Befall 2016 (105 Kontrollen): 1.9047619047619 befallsfrei 2016 (105 Kontrollen): 94.2857142857143 Befall getilgt 2015 (122 Kontrollen): 4.0983606557377 mit Befall 2015 (122 Kontrollen): 2.45901639344262 befallsfrei 2015 (122 Kontrollen): 93.4426229508197
Standortskontrollen von besonders gefährlichen Schadorganismen in Baumschulen.

Daten zur Grafik: Excel
Quelle: BAFU und Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft: Waldschutz Schweiz
Methode

Die Auswertung basiert auf den jährlichen Baumschulkontrollen des EPSD. Der Indikator informiert über die Anzahl kontrollierter Baumschulen, sowie über die Anzahl Befälle und Tilgungen im Berichtsjahr. Kann ein Befall noch im gleichen Jahr getilgt werden, wird er in der Auswertung als Tilgung aufgeführt. Wie rasch ein Befall getilgt werden kann, hängt von der sorgfältigen Ausführung der Tilgungsmassnahmen und von der Biologie des Schadorganismus ab.

 
Zuletzt aktualisiert am: 27.11.2018

Weiterführende Informationen

Links

inidkatoren_hirun

Indikatoren

Suche und Liste aller Indikatoren

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/thema-wald-und-holz/wald-und-holz--daten--indikatoren-und-karten/wald-und-holz--indikatoren/indikator-wald-und-holz.pt.html/aHR0cHM6Ly93d3cuaW5kaWthdG9yZW4uYWRtaW4uY2gvUHVibG/ljL0FlbURldGFpbD9pbmQ9V0gxNDYmbG5nPWRlJlN1Ymo9Tg==.html