Ergebnisse «Grossvolumige Holzbausysteme und Bauen im Bestand»

Um die Marktposition von Holzbausystemen zu stärken, sind angewandete Forschung und Wissenstransfer in die Praxis gefragt.

«Grünes Bauen» liegen im Trend. Deshalb sollen energieeffiziente und vor allem grossvolumige Holzbausysteme weiterentwickelt werden. Zudem setzt die Branche Projekte zum Bauen im Bestand um: aufstocken, sanieren, verdichten.

Resultate abgeschlossener Projekte

Titel: CAS Digitale Vernetzung im Holzbau
Umsetzung: Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, Thomas Rohner, Konstantin Brander, Biel-Bienne
Dauer: 2016 - 2017
Kurzbeschrieb: Entwicklung und Durchführung des Weiterbildungsstudiengangs Certificate of Advanced Studies CAS Digitale Vernetzung im Holzbau.


Titel: Schallschutz im Holzbau
Umsetzung: Lignum Holzwirtschaft Schweiz, Roland Brunner, Zürich
Dauer: 2013 - 2016
Kurzbeschrieb:  In der Projektphase 2013-2016 konnten die massgeblichsten Zielsetzungen  erreicht werden. Für zeitgemässe Konstruktionen wurden schalltechnische Kennwerte ermittelt. Mit der Online-Datenbank Schallschutz im Holzbau steht ein umfangreiches Hilfsmittel für die Berechnung der akustischen Eigenschaften von Holzbauten zur Verfügung.


Titel: Brandschutz im Holzbau
Umsetzung: Lignum Holzwirtschaft Schweiz, Roland Brunner, Zürich
Dauer: 2013 - 2016
Kurzbeschrieb:  In der Projektphase 2013-2016 konnten die massgeblichsten Zielsetzungen erreicht werden. Mit der neuen Vorschriftengeneration BSV 2015 wurden die nach wie vor beachtlichen Einschränkungen für die Holzanwendung beseitigt sowie die für den Holzbau teilweise komplizierten Regelungen für die Planung und Ausführung vereinfacht. Bei den Anforderungen an den Feuerwiderstand wird nicht mehr zwischen brennbarer und nichtbrennbarer Konstruktion unterschieden. Holzbauten können seit 2015 in allen Gebäudekategorien und Nutzungen erstellt werden. Sogar Hochhäuser sind möglich. Die neuen Regelungen sind eine wichtige Voraussetzung, um den mehrgeschossigen Holzbau weiter zu etablieren und um weitere Marktanteile zu gewinnen. 


Titel: Holzbautabellen – Tragwerke in Holz
Umsetzung: Lignum, Christoph Stark, Roland Brunner, Hansueli Schmid, Zürich
Dauer: 2014 - 2016
Kurzbeschrieb: Das Lignatec erleichtert für Fachleute den Zugang zum Vorgehen beim Bauen im Bestand und transferiert die Erkenntnisse des Projektes «Praxisrelevante Zustandserfassung und Verstärkung von Brettschichtholzbauteilen» der Empa in Dübendorf und an der AHB der BFH in Biel in die Praxis. Die Methoden der Zustandserfassung und der Verstärkungen sind auf eine einheitliche Informationsstruktur und -tiefe ausgearbeitet und dargestellt. Zudem wurde die Broschüre «Argumente für Holz» realisiert.


Titel: Lignatec Scheiben - Tragewerke in Holz
Umsetzung: Lignum, Roland Brunner, Hansueli Schmid, Zürich
Dauer: 2014 - 2016
Kurzbeschrieb: Wesentliche Parameter konnten in den Jahren 2014 bis 2016 untersucht werden:  das Konstruieren, die Tragwerksanalyse und die Bemessung von Holzbauten. Die Resultate sind in einfachen Konstruktionsregeln im Lignatec zusammen gefasst. Die Anwendung dieser Regeln, welche 2017 mit dem Lignatec veröffentlicht und mit Kursen begleitet werden, erlauben es dem Holzbauer sichere Tragwerke für einfache Gebäude zu realisieren.


Titel: Lignatec Scheiben - Dimensionierungshilfen
Umsetzung: Lignum, Roland Brunner, Zürich
Dauer: 2014 - 2016
Kurzbeschrieb: Die Dimensionierungshilfen als elektronische Tools für Anwender wurden in den Jahren 2014 bis 2016 in Form von PDF‘s erstellt. Diese werden in einer von der Lignum gepflegten Plattform ab 2017 als direkt anwendbare Anwendungshilfen für die Vorbemessung von Bauteilen bereit gestellt und für Anwender individualisiert vertrieben. Damit kann vereinfacht und schnell die Anwendung der Normen auf hohem Niveau sicher gestellt werden. Es besteht die Idee, die Sammlung der Dimensionierungshilfen künftig mit Anwendern und Zulieferanten des Bausektors weiter zu entwickeln und mit produktspezifischen Informationen und Anwendungen zu ergänzen.


Titel: Lignatec Zustandserfassung und Verstärkung von Tragwerken in Holz
Umsetzung: Lignum, Christoph Stark, Roland Brunner, Hansueli Schmid, Zürich
Dauer: 2014 - 2016
Kurzbeschrieb: Das Lignatec erleichtert für Fachleute den Zugang zum Vorgehen beim Bauen im Bestand und transferiert die Erkenntnisse des Projektes «Praxisrelevante Zustandserfassung und Verstärkung von Brettschichtholzbauteilen» der Empa in Dübendorf und an der AHB der BFH in Biel in die Praxis. Die Methoden der Zustandserfassung und der Verstärkungen sind auf eine einheitliche Informationsstruktur und -tiefe ausgearbeitet und dargestellt. Zudem wurde die Broschüre «Argumente für Holz» realisiert.


Titel: Weiterbildungskurs Projektmanagement
Umsetzung:
Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, Konstantin Brander und weitere, Biel
Dauer:
2016
Kurzbeschrieb:
Im Herbst 2016 haben 8 Personen den neu entwickelten Kurs «Projektmanagement konkret – praktisch - individuell» der Berner Fachhochschule BFH in Biel mit 6 ECTS-Punkten abgeschlossen. Die Fachleute werden befähigt, Bau-und Holzbauprojekte aller Art, namentlich grosse und komplexe Objekte, erfolgreich zu führen und zielorientiert umzusetzen.


Titel: Prix Lignum 2015
Umsetzung: PROHOLZ Lignum Luzern, Melanie Brunner, Oberkirch
Dauer: 2013 - 2016
Kurzbeschrieb: Der Prix Lignum ist ein Holzförderprojekt, welches auf den bestehenden Strukturen und Organisationen der Holzkette in der ganzen Schweiz aufbaut und mit diesen eng zusammen arbeitet. Ausgezeichnet wird der innovative, hochwertige und zukunftsweisende Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten. Der Preis wird in fünf Grossregionen der Schweiz vergeben. Aus den regionalen Gewinnern wurden drei nationale Preisträger gekürt. Ausserdem wurden zwei nationale Laubholzpreise vergeben.nebst der nationalen und regionalen Ausstellungen wanderte die Prix Lignum-Ausstellung an 51 unterschiedlichste Orte in der ganzen Schweiz.


Titel: Brandschutz im Holzbau
Umsetzung: Lignum Holzwirtschaft Schweiz, Roland Brunner, Zürich
Dauer: 2013 - 2016
Kurzbeschrieb: In der Projektphase 2013-2016 konnten die massgeblichsten Zielsetzungen erreicht werden. Mit der neuen Vorschriftengeneration BSV 2015 wurden die nach wie vor beachtlichen Einschränkungen für die Holzanwendung beseitigt sowie die für den Holzbau teilweise komplizierten Regelungen für die Planung und Ausführung vereinfacht. Bei den Anforderungen an den Feuerwiderstand wird nicht mehr zwischen brennbarer und nichtbrennbarer Konstruktion unterschieden. Holzbauten können seit 2015 in allen Gebäudekategorien und Nutzungen erstellt werden. Sogar Hochhäuser sind möglich. Die neuen Regelungen sind eine wichtige Voraussetzung, um den mehrgeschossigen Holzbau weiter zu etablieren und um weitere Marktanteile zu gewinnen.


Titel: Brandschutz im Holzbau - Vertiefte Weiterbildung in Französisch
Umsetzung: Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, Konstantin Brander, Biel
Dauer: 2016
Kurzbeschrieb: Weiterbildung für die neuen Brandschutzvorschriften für Fachleute aus der Romandie.


Titel: CAS Bauphysik 2015
Umsetzung: Berner Fachhochschule, Architektur, Holz und Bau, Biel, Hanspeter Kolb und Konstantin Brander
Dauer: 2015 - 2016
Kurzbeschrieb: 18 Personen haben den neu konzipierten Zertifikatskurs CAS Bauphysik erfolgreich abgeschlossen. Die Fachleute aus den Bereichen Architektur, Ingenieurwesen und Bauwirtschaft verfügen dank dem CAS über das nötige Wissen,
um bauphysikalische Kenntnisse entlang des Planungs- und Bauprozesses von Holzbauten in der Praxis umzusetzen.


Titel: Réalisation de cinq brochures d‘information
Umsetzung: Audanne Comment et Lucie Mérigeaux, Cedotec-Lignum, Lausanne
Dauer: 2013 - 2016
Kurzbeschrieb: Les cinq brochures réalisées sont gratuites:
1. Construction bois - Bâtiments multi-étages ; Concevoir et réaliser
2. Construction bois - Réhabilitation thermique ; Enjeux et solutions
3. Construction bois - Habitat familial ; Adapter, améliorer, agrandir sa maison
4. Construction bois - Ecoles ; Solutions sur mesure
5. Construction bois - Aménagements extérieurs ; Le bois en vitrine


Titel: Schallschutz Erweiterung Frequenzbereich auf 50 Hz
Umsetzung: Empa Materials Science & Technology, Stefan Schoenwald, Dübendorf
Dauer: 2014-15
Kurzbeschrieb: Untersuchung und Ausarbeitung von Messempfehlungen für die messtechnischen Erfassung von zeitlich und räumlich gemittelten tieffrequenten Schallpegeln. Insbesondere in kleinen Aufenthaltsräumen.


Titel: Nachweisverfahren sommerlicher Wärmeschutz von Holzbauten in der SIA 180
Umsetzung: PIRMIN JUNG Büro für Bauphysik AG, Daniel Müller, Rain (LU)
Dauer: 2014
Kurzbeschrieb: Erstellen eines Leitfadens für die Nachweisführung des sommerlichen Wärmeschutzes von Holzbauten nach SIA 180.


Titel: Holzbautag 2014, 2015, 2016
Umsetzung: Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau Biel
Dauer: 2014 - 2016
Kurzbeschrieb: Veranstaltung zur Steigerung der Kompetenz und Wissensvermittlung über die Entwicklungen des modernen Holzbaus für Fachleute.


Titel: CAS Kurs Brandschutz im Holzbau
Umsetzung: Berner Fachhochschule Architektur Holz und Bau, Hanspeter Kolb und Konstantin Brander, 2500 Biel 6
Dauer: 1. September 2014 bis 31. Oktober 2015
Kurzbeschrieb: Aktuelle Schulungsunterlagen für den Brandschutz im Holzbau wurden basierend auf den neuen Brandschutzvorschriften 2015 entwickelt. Ein CAS Kurs wurde erfolgreich durchgeführt.


Titel: CAS Kurs Holz Tragwerke
Umsetzung: Berner Fachhochschule Architektur Holz und Bau, Andreas Müller und Konstantin Brander, 2500 Biel 6
Dauer: Juli 2014 bis Juli 2015
Kurzbeschrieb: Entwicklung, Vermarktung und Durchführung des CAS Holz-Tragwerke in 7 Modulen.


Titel: Journée de la construction bois, Bienne, 3 octobre 2013
Umsetzung: Haute école spécialisée bernoise, Ecole supérieure Bois Bienne
Dauer: 2013
Kurzbeschrieb: Veranstaltung zur Steigerung der Kompetenz und Wissensvermittlung über die Entwicklungen des modernen Holzbaus für Fachleute aus der Romandie an der Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau.


Titel: Holzbautabelle HBT 2-online(Teilprojekt Leistungspaket Lignum 2009-2012)
Umsetzung: Lignum Holzwirtschaft Schweiz, Zürich
Dauer: 2011 - 2013
Kurzbeschrieb: Das mehrgeschossige Bauen mit Holz erfordert Holzwerkstoffe, Bauholz, Bauteile, Anker und Dübel, stiftförmige Verbindungsmittel, Einlass- und Einpressdübel, Holzverbinder aus Metall, Anschluss­systeme und vieles mehr. Die Holzbautabelle 2 (HBT2) wurde von der Lignum umgesetzt. Die Datenbank fasst und ordnet die Fülle der Produkte und bringt gesichertes Wissen dazu in Form von Anwendungs- respektive Dimensionierungshilfen in die Schweizer Planungsbüros.


Titel: Schallschutz im Holzbau (Teilprojekt Leistungspaket Lignum 2009-2012)
Umsetzung: Lignum Holzwirtschaft Schweiz, Zürich und Berner Fachhochschule, Biel
Dauer: 2009 - 2014 (Zwischenstand)
Kurzbeschrieb: Das Projekt will eine höchstmögliche Planungssicherheit für Planer, Ingenieure, Architekten sowie Ver- und Bearbeiter von Holz schaffen. Schwerpunkte sind die Ermittlung von schallschutztechnisch relevanten Kennwerten, die Entwicklung von schall- und holzbautechnisch optimalen Bauteilen und Gebäuden, exakte Nachweismöglichkeiten des Schalldämmvermögens von Holzkonstruktionen und die Bereitstellung von Anwendungshilfen für die Planung.


Titel: Wissenstransfer in der Deutschschweiz (Teilprojekt Leistungspaket Lignum 2009 - 2012)
Umsetzung: Lignum Holzwirtschaft Schweiz, Zürich
Dauer: 2009 - 2012
Kurzbeschrieb: Durch Dienstleistungen wie Telefonberatung, Internet, Presseservice, allgemeine Publikationen, Unterstützung und Mitwirkung bei Veranstaltungen zur Förderung der Holzanwendung und Referate wird der Wissenstransfer in den Sprachregionen sicher gestellt.


Titel: Holzschutz (Teilprojekt Leistungspaket Lignum 2009 - 2012)
Umsetzung: Cedotec - Office romand de Lignum, Lausanne
Dauer: 2009 - 2012
Kurzbeschrieb: En 2012 le Cedotec, Office romand de Lignum a continué de développer ses projets liés à la préservation du bois. Il s'agit: du label de qualité "bardages en bois", des labels de qualité "autoclave-poteaux" et "autoclave-produits en bois", de la liste des spécialistes de la préservation du bois Lignum, de l'index des produits de la préservation EMPA/ Lignum 2012.


Titel: Brandschutz (Teilprojekt Leistungspaket Lignum 2009 - 2012)
Umsetzung: Lignum Holzwirtschaft Schweiz, Zürich
Dauer: 2009 - 2012
Kurzbeschrieb: Die Schweizer Wald- und Holzwirtschaft bearbeitet seit 2001 das Grossprojekt ‹Brandsicherheit und Holzbau› zur Sicherung eines hohen Brandschutzes von Holzbauten und Bauteilen aus Holz. Schwerpunkte sind Forschung und Entwicklung, Wissenstransfer in Form von Kursen und Dokumentationen sowie die Qualitätssicherung. Dazu sind von 2009 bis 2012 verschieden Publikationen erschienen und auch online kann die Lignum-Dokumentation konsultiert werden.


Titel: Prix Lignum 2012 (Teilprojekt Lignum Kommunikation 2010-2012)
Umsetzung: PROHOLZ Lignum, Luzern und Lignum Holzwirtschaft Schweiz, Zürich
Dauer: 2011-2012
Kurzbeschrieb: Prix Lignum zeichnet zukunftsweisenden, innovativen und interessanten Einsatz von Holz in kleinen und grossen Bauwerken (Architektur- und Ingenieurwerke), bei Innenausbauarbeiten, Möbeln, Kunstobjekten und Holzgeräten aus und geht mit der Ausstellung der Gewinner in der ganzen Schweiz auf Wanderschaft.


Titel: Neues Produktionsverfahren „Lignofast"
Umsetzung: Nolax AG. Schilliger Holz AG, Isotherm AG, Holmag AG
Dauer: 2011-2013
Kurzbeschrieb: Pilotversuch im industriellen Massstab zur Verklebung von Holz mittels eines neuartigen, ultraschnellen Klebestoffs.


Titel: Machbarkeitsstudie Neubau Versuchsanstalt ETH
Umsetzung: ETH Zürich,  Robert  Boes  (VAW), D-BAUG, 8092 Zürich
Dauer: 2010
Kurzbeschrieb: Machbarkeitsstudie zur Verwendung des Baustoffes Holz für einen Büroanbau für das VAW-Forschungslabor der ETH Hönggerberg; Fokus auf Laubholz.


Titel: Surélévations et assainissements thermiques de bâtiments existants (publication)
Umsetzung: Presses polytechniques et universitaires romandes (PPUR); Olivier Babel, 1015 Lausanne
Dauer: 2011
Kurzbeschrieb: Produktion / Publikation eines Lehr- und Arbeitsbuchs zum Thema "Aufstockungen und thermische Sanierungen mit Holz"
Bestellung Publikation: EPFL - Rolex Learning Center, CP 119, 1015 Lausanne, Tel. 021 693 41 32, E-Mail: ppur@epfl.ch


Titel: Holzbauseminar - Schall & Akustik
Umsetzung: forum holzbau, Uwe Germerott, 2501 Biel
Dauer: 2011
Kurzbeschrieb: Fachveranstaltung zum Thema Lärmschutz und Akustik für Bauplaner (16.-17. März 2011, Bad Wörishofen D)
Bezug Tagungsband: Forum Holzbau, Claudia Wyssbrod, 2501 Biel-Bienne, Tel. +41 32 327 20 00, www.forum-holzbau.com


Titel: Neufassung Holzhandelsgebräuche
Umsetzung: Lignum Holzwirtschaft Schweiz, 8008 Zürich
Dauer: 2008-2010
Kurzbeschrieb: Überarbeitung der Schweizer Holzhandelsgebräuche für Rund- und Schnittholz


Titel: Erdbeben und Holzbau
Umsetzung: Lignum Zürich, Ch. Starck, R. Brunner
Dauer: 2006-2010
Kurzbeschrieb: Die vorliegenden Publikationen sind als Planungshilfe für Bauingenieure und Architekten konzipiert. Mit Hilfe der Dokumentation kann rasch ein erdbebengerechtes und günstiges Tragwerkskonzept gefunden werden, das zugleich auf die Anforderungen bezüglich Wind abgestimmt ist. Dieses Projekt wurde vom Wald- und Holzforschungsfonds und vom Aktionsplan Holz unterstützt.


Titel: Internationaler Intensivkurs Holzbau
Umsetzung: ETH Zürich, Prof. Deplazes, Dr. Thea Rauch
Dauer: 2009
Kurzbeschrieb: Planung und Durchführung eines einwöchigen Kurses am D-ARCH (ETH Zürich) für angehende Architekten/-Innen; Sensibilisierung für Holzbau

Weiterführende Informationen

Links

Kontakt
Letzte Änderung 04.09.2017

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wald/fachinformationen/strategien-und-massnahmen-des-bundes/aktionsplan-holz/projektuebersicht-und-ergebnisse-des-aktionsplans-holz0/ergebnisse--grossvolumige-holzbausysteme-und-bauen-im-bestand-.html