Aktuelle hydrologische Daten beziehen

Die aktuellsten hydrologischen Daten (Rohdaten) von automatischen Messstationen des BAFU an Schweizer Fliessgewässern und Seen können per SMS oder per File basiertem Übertragungsprotokoll abgefragt werden.

1. Aktuelle hydrologische Daten per SMS beziehen

Die aktuellsten hydrologischen Daten (Rohdaten) von rund 170 automatischen Messstationen des BAFU an Schweizer Fliessgewässern und Seen können per SMS abgefragt werden. Mit diesem SMS Dienst will das BAFU vor allem Leute im Feld erreichen, die dort nicht über einen Internet-Anschluss verfügen. Dies können etwa Angestellte von Wasserkraftwerken, Fachleute von Bund und Kantonen, Freizeitsportler oder - bei kritischen Hochwasserlagen - auch Mitarbeiter von Krisenstäben wie Feuerwehr und Zivilschutz sein.

Je nach gewünschter Information wird per Mobiltelefon zuerst ein Buchstabe eingegeben. Dabei steht H für den Wasserstand, Q für den Abfluss und T gibt die Wassertemperatur an. Darauf ein Leerzeichen, gefolgt von der vierstelligen Nummer, welche jeder Messstation zugeordnet ist. Der SMS-Bestelltext wird an die Kurznummer 9234 verschickt (international +41 76 414 12 34), worauf umgehend die Antwort mit den gewünschten Angaben erfolgt. Diese umfassen provisorische Daten des letzten Messwerts mit Datum und Zeit, das Mittel der letzten 24 Stunden sowie Maximal- und Minimalwerte seit dem Vortag unter Angabe der Differenz. Es ist ebenfalls möglich, Daten von mehreren Stationen mit einem Anfrage-SMS zu bestellen (z.B.: T 2135 2030 2029).

2. Aktuelle hydrologische Daten per File basiertem Übertragungsprotokoll

Die aktuellen Messdaten (ungeprüfte Rohdaten) von rund 300 automatischen Messstationen des BAFU an Schweizer Fliessgewässern, Seen und Grundwasser können auch per File basiertem Übertragungsprotokoll (FTP, http) bezogen werden.

Interessierte können die aktuellen Daten entweder per FTP oder HTTP beziehen. Jeder Kunde erhält ein eigenes Benutzerkonto, um auf die Daten zuzugreifen. Diese Zugangsdaten dürfen in der Folge nur vom jeweiligen Kunden verwendet und in keinem Fall weitergegeben werden.

Die Nutzungsbedingungen für die Daten sowie die Richtlinien für den Zugriff auf den Datenserver sind in den allgemeinen Geschäftsbedingungen detailliert beschrieben.

Um diesen Dienst nutzen zu können, reicht ein E-Mail an die Abfragezentrale des BAFU mit untenstehenden Angaben:

  • Kontaktperson für die Administration
  • Kontaktperson zur Klärung von technische Einzelheiten
  • Verwendungszweck der Daten
  • Gewünschtes Übertragungsprotokoll (FTP oder HTTP)

Kontakt
Letzte Änderung 09.09.2016

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wasser/zustand/daten/messwerte-zum-thema-wasser-beziehen/aktuelle-hydrologische-daten-beziehen.html