Rote Liste Weichtiere (Schnecken und Muscheln)

Cover Liste Weichtiere (Schnecken und Muscheln)
Jahr 2012
Seiten 148
Nummer UV-1216-D
Hrsg. Bundesamt für Umwelt BAFU, Schweizerisches Zentrum für die Kartographie der Fauna (SZKF/CSCF), Neuenburg
Reihe Umwelt-Vollzug

Gefährdete Arten der Schweiz, Stand 2010

In der Schweiz werden 101 (41%) der 249 bewerteten Weichtierarten gemäss den IUCN-Kriterien als gefährdet eingestuft. 40 Arten (16%) werden als potenziell gefährdet geführt. Dabei gelten 40% der 181 Landschnecken sowie 43% der 68 Wasserschnecken und Muscheln als bedroht. Am stärksten betroffen sind Arten der Feuchtgebiete sowie der Quellen, der Trockenwiesen und der Übergangsgebiete. Für das Überleben mehrerer der vom Aussterben bedrohten oder der stark bedrohten Arten trägt die Schweiz eine grosse Verantwortung, da sie lokalendemisch in der Schweiz vorkommen. Die vorliegende revidierte Rote Liste der Weichtiere ersetzt die Erstausgabe (Turner et al. in Duelli 1994).  


Rote Liste Weichtiere (Schnecken und Muscheln) (PDF, 4 MB, 17.04.2013)

Kontakt
Letzte Änderung 16.05.2012

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/biodiversitaet/publikationen-studien/publikationen/rote-liste-weichtiere.html