Pilotprogramm Anpassung an den Klimawandel

Die Klimaszenarien zeigen, dass sich das Klima weiter verändern wird. Die Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels wird immer wichtiger. Zur Unterstützung der Kantone, Regionen und Gemeinden beim Umgang mit den neuen Herausforderungen hat das BAFU das Pilotprogramm «Anpassung an den Klimawandel» lanciert. Beteiligt sind die Bundesämter für Bevölkerungsschutz BABS, Energie BFE, Gesundheit BAG, Landwirtschaft BLW, Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV, Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz, Raumentwicklung ARE sowie  Wohnungswesen BWO.

Das Pilotprogramm zielt darauf ab, innovative und beispielhafte Projekte zur Anpassung an den Klimawandel in Kantonen, Regionen und Gemeinden anzustossen und mit Hilfe finanzieller Unterstützung des Bundes umzusetzen. Die Projekte sollen dazu beitragen, vor Ort die Klimarisiken zu verringern, allfällige Chancen zu nutzen und die Anpassungsfähigkeit zu steigern. Die Sensibilität der Betroffenen für die Anpassung soll erhöht und die Zusammenarbeit zwischen den Akteuren gefördert werden. 

Zweite Programmphase 2018-2022

Mit einem neuen Projektaufruf geht das Pilotprogramm in die zweite Phase. Nach dem zweistufigen Projektaufruf im Jahr 2018 werden die ausgewählten Projekte von 2019 bis 2021 umgesetzt. In der Abschlussphase 2022 werden die Ergebnisse zusammengefasst und verbreitet.

Der aktuelle Projektaufruf richtet sich in erster Linie an Kantone, Regionen, Städte und Gemeinden. Sie sind eingeladen, Interessensbekundungen einzureichen. Auch Forschungsinstitutionen, Unternehmen, Verbände und weitere geeignete Einrichtungen können als Projektträger auftreten, wenn die betroffenen Kantone oder Gemeinden eingebunden sind.

Interessensbekundungen können bis 4. Mai 2018 eingereicht werden.

Die Träger der ausgewählten Interessensbekundungen werden anschliessend zur Einreichung eines Projektantrags eingeladen (zweite Stufe des Projektaufrufs).Detaillierte Informationen enthält das Dokument zum Projektaufruf. Für Interessensbekundungen steht ein Formular zur Verfügung. 

Erste Programmphase 2013-2017

Der Bund hat zwischen März und August 2013 einen ersten Projektaufruf durchgeführt. Von den insgesamt 105 eingereichten Projekten wurden 31 Vorhaben ausgewählt. Die Projekte wurden zwischen 2014 und 2016 umgesetzt. Sie waren fünf thematischen Clustern zugeordnet.

Die Ergebnisse der Programmphase 2013-2017 sind in einer Schlusspublikation und einem Video zusammengefasst. Mit einer Abschlusstagung im Oktober 2017 ging die erste Programmphase zu Ende.

Cluster:

Umgang mit lokaler Wasserknappheit

Umgang mit Naturgefahren

Management von Ökosystem-Veränderungen und Landnutzung

Klimaangepasste Stadt- und Siedlungsentwicklung

Wissenstransfer und Governance

Video «Wie kann sich die Schweiz an den Klimawandel anpassen?»

Impulse für eine klimaangepasste Schweiz

UI-1703-D_PilotprogrammKlima

Erkenntnisse aus 31 Pilotprojekten zur Anpassung an den Klimawandel. 2017

Weiterführende Informationen

Dokument

Klimaszenarien Schweiz - eine regionale Übersicht (PDF, 26 MB, 28.05.2014)Übersicht verschiedener Szenarien zum zukünftigen Klima in den Regionen Jura, Mittelland, Voralpen, Alpen, Alpensüdseite und Agglomerationen. MeteoSchweiz, im Auftrag des BAFU.

Kontakt
Letzte Änderung 12.02.2018

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/klima/fachinformationen/anpassung-an-den-klimawandel/pilotprogramm-anpassung-an-den-klimawandel.html