Anlagen mit Kältemitteln: vom Konzept bis zum Inverkehrbringen

UV-1726-D
Jahr 2020
Seiten 34
Nummer UV-1726-D
Herausgeber Bundesamt für Umwelt BAFU
Reihe Umwelt-Vollzug

Vollzugshilfe des BAFU zu den Regelungen über Kälteanlagen, Klimaanlagen und Wärmepumpen mit synthetischen Kältemitteln

Das Inverkehrbringen von Kälte- und Klimaanlagen sowie Wärmepumpen mit in der Luft stabilen Kältemitteln (v. a. teilhalogenierten Fluorkohlen-wasserstoffen, HFKW) ist durch Anhang 2.10 der Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung (ChemRRV) seit dem 1. Dezember 2013 auf Anlagen unterhalb bestimmter Kälteleistungen und seit dem 1. Januar 2020 zusätzlich auf Kältemittel unterhalb bestimmter Treibhauspotenziale beschränkt. Für einzelne Anlagen können jedoch unter bestimmten Voraussetzungen Ausnahmebewilligungen erteilt werden. Die vorliegende Vollzugshilfe ist eine praktische Hilfe zur Anwendung von Anhang 2.10 ChemRRV, insbesondere der darin enthaltenen Verbote und Ausnahmebewilligungsverfahren. Sie basiert für die verschiedenen Anwendungsbereiche auf dem Stand der Technik.

 

Anlagen mit Kältemitteln: vom Konzept bis zum Inverkehrbringen (PDF, 742 kB, 19.11.2019)Vorabversion aus der Vernehmlassung

Verwandte Publikationen

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 19.11.2019

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/thema-chemikalien/publikationen-chemikalien/publikationen-chemikalien/anlagen-mit-kaeltemitteln.html