Luchs

Seit 1971 leben in der Schweiz wieder Luchse. Damit ein Zusammenleben mit diesem Grossraubtier in der Schweiz möglich ist, hat das BAFU ein Luchskonzept erarbeitet. 

Header Luchs
In der Schweiz lebt heute die grösste Luchspopulation im Alpenraum.
© Laurent Geslin

Der Luchs ist gemäss Jagdgesetz geschützt. Aufgrund eines Bundesratsbeschlusses wurde der Luchs ab 1971 wieder angesiedelt. Seitdem haben sich stabile Luchsbestände in den Nordwestalpen und im Jura gebildet. 

Verantwortung der Schweiz

Die grösste Luchspopulation im Alpenraum befindet sich heute in der Schweiz. Unser Land trägt deshalb europaweit eine besondere Verantwortung für die Erhaltung und den Schutz des Luchses. Von 2000 bis 2008 führte die Schweiz das LUNO-Projekt durch, das die Umsiedlung von Luchsen aus dem Jura und den Nordwestalpen in die Nordostschweiz zum Ziel hatte. Heute hat sich dort eine stabile Population etabliert, die sich in Richtung Zentralschweiz und Österreich ausbreitet.

Luchskonzept

Der Umgang mit dem Luchs ist in einem Luchskonzept festgelegt. Das Konzept ist eine Vollzugshilfe des BAFU und richtet sich primär an die Kantone, die für den Vollzug zuständig sind. Es regelt die Grundsätze des Artenschutzes, der Schadensverhütung und der entsprechenden Entschädigungen gemäss Art. 10bis der Jagdverordnung (JSV). 

Konzept Luchs Schweiz

Cover Konzept Luchs Schweiz

Vollzugshilfe des BAFU zum Luchsmanagement in der Schweiz. 2016

Herdenschutz

Der Bund organisiert und fördert mit einem nationalen Programm Herdenschutzmassnahmen. Diese dienen dem Schutz von landwirtschaftlichen Nutztieren vor Grossraubtieren. Die Formulare für die Beratung zum Herdenschutz und für die Erfassung von Nutztierrissen befinden sich auf der Seite zum Herdenschutz. 

Internationale Zusammenarbeit 

Die Zusammenarbeit mit Expertinnen und Experten aus anderen Alpenländern ist für das BAFU sehr wichtig. Mehrmals jährlich treffen sich die betroffenen Alpenländer (Frankreich, Schweiz, Deutschland, Italien, Liechtenstein, Slowenien, Österreich), um die Situation des Eurasischen Luchses und die Projekte zu besprechen, die zur Ausbreitung der Populationen im Alpenraum durchgeführt werden sollen. Die Schweiz plant sporadisch Umsiedlungen von Luchsen in andere Länder. 

Weiterführende Informationen

Recht

Kontakt
Letzte Änderung 27.06.2022

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/biodiversitaet/fachinformationen/erhaltung-und-foerderung-von-arten/grossraubtiere/luchs.html