Biodiversität bringt's! – Klug genutzt, ein Gewinn für alle

Tagung Natur und Landschaft des Bundesamtes für Umwelt, 7. November 2019, Bern, Stade de Suisse, 9h30-17h00.  

Die diesjährige BAFU-Tagung Natur und Landschaft ist die zweite der Trilogie zum Aktionsplan Biodiversität Schweiz. Im Fokus 2019: Die indirekte Förderung der Biodiversität dank kluger und nachhaltiger Nutzung.

Welchen Mehrwert bringt die Biodiversität der Gesellschaft und der Wirtschaft? Wie können wir die menschlichen Aktivitäten ausgestalten, sodass die Biodiversität profitiert und die Mehrwerte tatsächlich dauerhaft genutzt werden können? Diese zentralen Fragen wirft die Strategie Biodiversität Schweiz mit ihrem Ziel der nachhaltigen Nutzung der Biodiversität auf. Personen aus verschiedenen Themenbereichen zeigen im Rahmen unserer Tagung auf, welche Anliegen sie an die Biodiversität haben. Sie benennen Erfolgsfaktoren und Hindernisse für eine kluge Nutzung und skizzieren, wie sie damit indirekt zu einer Förderung der Biodiversität beitragen. Und – wir wagen einen Blick auf die raumrelevanten Herausforderungen der Zukunft und deren Verbindung zur Biodiversität.

Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, zusammen mit verschiedenen Sektoralpolitiken, Handlungsmöglichkeiten und Synergien auszuloten. Der gemeinsame Austausch soll neue Erkenntnisse für die nachhaltige Nutzung der Biodiversität bringen.

Ziele:

  • Die Teilnehmenden setzen sich mit den Anliegen der unterschiedlichen Akteure auseinander; das gegenseitige Verständnis wächst.
  • Die Einflussmöglichkeiten der verschiedenen Nutzer zugunsten der Biodiversität und Landschaftsqualität werden sichtbar.
  • Der Mehrwert einer nachhaltigen Nutzung der Biodiversität sowie gute Argumente für die Umsetzung werden aufgezeigt.
  • Handlungsmöglichkeiten im Hinblick auf die nachhaltige Nutzung der Biodiversität in- und ausserhalb des Aktionsplans werden diskutiert und erarbeitet.

Programm

Zeit Betreff
09h00 Empfang
09h30 Begrüssung | Franziska Schwarz, Vizedirektorin BAFU
09h45 Landschaft, Natur, Biodiversität: von sektoriellen Ansätzen hin zum Gesamtbild? | René Longet, Präsident der kantonalen Biodiversitäts-Kommission (Genève) 
10h05 Über gemeinsame Ziele zu gemeinsamem Handeln - Ausblick auf das aktualisierte Landschaftskonzept Schweiz | Hans Romang, Abteilungsleiter AÖL BAFU 
10h20  Welchen Nutzen hat der Mensch? Das Prinzip der Ökosystemleistungen | Eva Spehn, Forum Biodiversität 
10h40 

Mehrwerte einer nachhaltigen Nutzung der Biodiversität und Landschaftsqualität

Inwertsetzung von Natur und Landschaft in der Region | Philippe Gmür, P. Gmür Conseil et Développement Sàrl 

11h00 Heimat - unser Bild von Natur und Landschaft | Sibylle Lichtensteiger, Stapferhaus 
11h20 Pause 
11h45 

Mehrwerte einer nachhaltigen Nutzung der Biodiversität und Landschaftsqualität (Fortsetzung)

Einfluss der Biodiversität auf die Gesundheit des Menschen | Claudia Hornberg, Universiät Bielefeld 

12h05  Natur als Risikofaktor oder Marketingzweck | Oliver Schelske, Swiss Re 
12h25 Megatrends 2040 - Herausforderungen für die Biodiversiäts- und Landschaftspolitik | Georges T. Roos, Trends & Futures 
12h45 Mittagspause 
14h15  WorldCafé: Gemeinsames Erarbeiten von Handlungsmöglichkeiten für die nachhaltige Nutzung der Biodiversität in den einzelnen Sektoralpolitiken. Diskussion in Gruppen. 
15h30 Pause 
16h00 Interview mit den GruppenleiterInnen zu den Ergebnissen des WorldCafés 
16h30

Brücken bauen - die indirekte Förderung der Biodiversität als zentrales Element des Aktionsplans SBS

Schlusswort | Hans Romang, Abteilungsleiter AÖL BAFU 

17h00 Ende der Veranstaltung 

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos.

 
 
 
*
*
*
*
 
 

Kontakt
Letzte Änderung 01.07.2019

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/biodiversitaet/veranstaltungen/biodiversitaet-bringts-klug-genutzt-ein-gewinn-fuer-alle.html