Aufbereitung und Entsorgung von Nichteisenschrott und legiertem Stahl

Nichteisen-Schrott und legierter Stahl, der mit einem hohen Fremdstoffanteil verunreinigt ist, soll geschreddert werden. Da es viele verschiedene Arten von Nichteisen-Schrott und legiertem Stahl gibt und die Anforderungen zur Verwertung sehr unterschiedlich sind, ist es nicht möglich, hier allgemeine Regeln dafür aufzustellen, ab welchem Gehalt an Fremdstoffen das Schreddern oder andere Aufbereitungsschritte notwendig sind.

Da es in der Schweiz wenig Anlagen zur Aufbereitung und zur metallurgischen Behandlung von solchen Metallabfällen gibt, werden diese zur Zeit vorwiegend im Ausland behandelt. Zahlreiche Aufbereitungsarten sind auf dem Markt. Hinweise zum grenzüberschreitenden Verkehr mit metallischen Abfällen sind auf der Webseite des BAFU zu finden:

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 07.02.2013

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/abfall/fachinformationen/abfallpolitik-und-massnahmen/vollzugshilfe-ueber-den-verkehr-mit-sonderabfaellen-und-anderen-/umweltvertraegliche-entsorgung-von-sonderabfaellen-und-anderen-k/umweltvertraegliche-entsorgung-von-metallischen-abfaellen/aufbereitung-und-entsorgung-von-nichteisenschrott-und-legiertem-.html