Empfehlungen für die ökologische öffentliche Beschaffung

Die ökologische öffentliche Beschaffung ist ein vielschichtiger Prozess, weil bei einer Ausschreibung die Umweltdimension auf verschiedene Weise berücksichtigt werden kann. Die Herausforderung besteht darin, die vorhandenen Möglichkeiten optimal miteinander zu kombinieren und gleichzeitig die wichtigsten Vergabegrundsätze einzuhalten. Den Beschaffungsverantwortlichen stehen dabei eine Vielzahl von Hilfsmitteln zur Verfügung.

Zu den Hilfsmitteln für die ökologische öffentliche Beschaffung gehören Anleitungen, Internetseiten, Kriterien für verschiedene Produktkategorien und Kurse für Beschaffungsverantwortliche. Angeboten werden diese von der öffentlichen Hand und von öffentlichen Organisationen.

Im Auftrag der BKB koordinierten das Bundesamt für Umwelt (BAFU) und die Geschäftsstelle BKB zwischen 2016 und 2018 die Erarbeitung einer Gap-Analyse zu öffentlich zugänglichen Instrumenten bzw. Hilfsmitteln, die eine nachhaltige öffentliche Beschaffung fördern und unterstützen. Auf Basis dieser Gap-Analyse wurden sechs zentrale Handlungsfelder für die Förderung der nachhaltigen öffentlichen Beschaffung auf Bundesebene identifiziert.

Empfehlungen und Internetseiten

Die Beschaffungskonferenz des Bundes (BKB), die Interessengemeinschaft Ökologische Beschaffung Schweiz (IGöB) sowie die Kantone Genf und Waadt haben praxisbezogene Leitfäden für Beschaffungsfachleute erarbeitet. Diese Dokumente zeigen, wie ökologische Aspekte auf verschiedene Art in einer Ausschreibung einbezogen werden können und wie sie sich miteinander kombinieren lassen. Sie enthalten auch Hinweise zur genaueren Bestimmung der Bedürfnisse. So ist beispielsweise zu überlegen, ob Mieten besser wäre als Kaufen. Überdies werden rechtskonforme Teilnahmebedingungen, Eignungs- und Evaluationskriterien vorgeschlagen und mit Beispielen illustriert.

Die Internetplattform Kompass Nachhaltigkeit, die mit Unterstützung des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) entwickelt wurde, bietet ein umfassendes Instrumentarium für den Einbezug ökologischer (und sozialer) Kriterien bei öffentlichen Ausschreibungen, insbesondere für Kantone und Gemeinden. Ausserdem hat Energiestadt einen Beschaffungsstandard und die IGöB ein Instrumentenset "nachhaltige Beschaffung" für Gemeinden erarbeitet.

Ökologische Kriterien nach Produktkategorien

Es gibt Umweltleistungsblätter für bestimmte Gruppen von häufig beschafften Produkten. Diese von der öffentlichen Hand oder von Berufsverbänden erarbeiteten Empfehlungen lehnen sich zuweilen an die Kriterien anerkannter Umweltlabels an.

Nachstehend sind einige Referenzdokumente aufgeführt:

Reinigungsmittel

Papierprodukte

Druckereien 

Liste ökologisch bewusst arbeitender Druckereien (PDF, 82 kB, 27.03.2017)Empfehlenswerte Druckereien mit Umweltmanagementsystem ISO 14001

Energiekonsumierende Produkte

Informations- und Kommunikationstechnologie

Textilien

Von der Bundesverwaltung entwickelte Kriterien (in Revision):

Möbel

Fahrzeuge

Holz

Nachhaltig produziertes Holz beschaffen (PDF, 996 kB, 08.02.2016)Von der Bundesverwaltung entwickelte Kriterien

Labels

Die Kriterien für die Verleihung eines Umweltlabels können bei der öffentlichen Beschaffung zur Bestimmung der erwarteten Leistungen und zur Evaluation der Offerten verwendet werden. Der Grundsatz der Gleichbehandlung verbietet es jedoch, ein bestimmtes Label vorauszusetzen. Somit dürfen ein oder mehrere Labels zwar zur Orientierung genannt werden, doch muss jedes Angebot, das dieselben Anforderungen erfüllt, zugelassen werden. Die mit Unterstützung des BAFU entwickelte Website Labelinfo.ch ist eine Datenbank, in der sämtliche auf dem Schweizer Markt vorhandenen Labels beschrieben sind.

Kurse

Das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) bietet ein breit gefächertes Kursprogramm zur öffentlichen Beschaffung an, das sich an die Beschaffungsverantwortlichen und Bauherren der Bundesverwaltung und an bundesnahe Unternehmen richtet. Darin wird auch auf die ökologischen und sozialen Herausforderungen der öffentlichen Beschaffung eingegangen.

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 07.01.2019

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wirtschaft-konsum/fachinformationen/oekologische-oeffentliche-beschaffung/leitfaeden-fuer-die-oekologische-oeffentliche-beschaffung.html