Umwelttechnologieförderung: Projekte

Seit dem Start der Umwelttechnologieförderung im Herbst 1997 hat das BAFU zahlreiche Pilot- und Demonstrationsprojekte in verschiedenen Umweltbereichen wie Wasser, Abwasser, Abfall und Recycling, Luftreinhaltung, Lärmbekämpfung unterstützt.

Im Rahmen der Massnahmen zur Stärkung der Ressourceneffizienz und der Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Wirtschaft wurde der Auftritt von Schweizer Firmen an wichtigen internationalen Umweltmessen sowie verschiedene weitere Aktivitäten finanziert. Seit 2014 wird das im Auftrag des Bundes neu gegründete Schweizer Netzwerk zur Verbesserung der Ressourceneffizienz in Unternehmen, genannt Reffnet.ch, unterstützt.

Alle 5 Jahre erstellt das BAFU im Auftrag des Bundesrates einen Bericht zur Wirkung der Umwelttechnologieförderung zuhanden der eidgenössischen Räte.

ARAMIS-Datenbank

Alle Projekte sind mit ausführlichen Angaben auch in ARAMIS, der Forschungsdatenbank des Bundes, aufgeführt. Sie können über die Eingabemaske «Projektsuche» nach Stichworten oder unter „UTF“ abgerufen werden.

Projektbeispiele

Screenshot Reffnet Ressourcencheck

Reffnet.ch

Kompetenzaufbau und Beratung für mehr Effizienz

swisswoodhouse

Swisswoodhouse

Holzbau als Beitrag zur 2000-Watt-Gesellschaft 

Urban Mining

Umweltinnovation Metallrecycling

No Smog

Umweltinnovation Luftreinhaltung 

Green Up

Umweltinnovation Biodiversität

Weitere Beispiele sind im Magazin «umwelt» zum Thema Innovation zu finden.

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 09.03.2018

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/bildung/innovation/umwelttechnologiefoerderung--projekte.html