Schwermetalle in Fliessgewässern

Die Schwermetallbelastung in den Schweizer Fliessgewässern zeigt eine rückläufige Tendenz.

Für die Schwermetallbelastung können rückläufige Tendenzen gezeigt werden, welche auf den Ausbau bzw. auf den erhöhten Rückhalt der Schwebstoffe in Kläranlagen wie auch auf eine Reduktion der Metalle im Zulauf aufgrund von Sanierungen vieler metallverarbeitender Betriebe zurückzuführen sind.

Der Rückgang beim Blei ist auf den rückläufigen Verbrauch von bleihaltigem Benzin seit der Einführung des Katalysators Ende der 1980er Jahre zurückzuführen.

Bleibelastung

Bleibelastung
Bleibelastung
Bleibelastung im Rhein bei Basel.

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 10.09.2018

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wasser/fachinformationen/zustand-der-gewaesser/zustand-der-fliessgewaesser/wasserqualitaet-der-fliessgewaesser/schwermetalle-in-fliessgewaessern.html