Messnetz Wassertemperatur

Die Temperatur ist einer der physikalischen Schlüsselparameter, der die chemischen und vor allem die biologischen Prozesse in einem Fliessgewässer mitbestimmt.

Alle Stoffwechselvorgänge, die Dauer, der Verlauf und die Geschwindigkeit des Wachstums sowie die Zusammensetzung der Lebensgemeinschaften werden von der Wassertemperatur beeinflusst. Lebensfähigkeit und Lebensaktivität der Wasserorganismen sind an bestimmte Temperaturgrenzen und Temperaturoptima gebunden. Deshalb sind Kenntnisse über die Temperaturdynamik sehr wichtige Interpretationshilfen.

Das Temperaturmessnetz des BAFU liefert die Grundlagen für die Erfolgskontrolle der schweizerischen Umweltschutzgesetzgebung (GSchG und GSchV). Ebenso ermöglicht es Ursachenanalysen (z.B. thermische Kraftwerke, anthropogene Wärmeeinträge und -entzüge, wasserwirtschaftliche Eingriffe, Klimaentwicklung).

In Zusammenarbeit mit kantonalen und nationalen Fach- und Forschungsstellen (kant. Gewässerschutzfachstellen und Fischereiverwaltungen, MCH, BAFU, EAWAG, u.a.) können Wirkungsanalysen auf Organismen (z.B. Fische) durchgeführt werden. Um diese Ziele zu erreichen, werden an ausgesuchten Stationen des Messnetzes des BAFU einerseits ein langfristiges Monitoring und andererseits - auf aktuelle Fragestellungen abgestimmte - kurzfristige Messungen durchgeführt. Der Datenauswertung, der Verknüpfung mit anderen Umweltbeobachtungsprogrammen wird speziell Beachtung geschenkt.

Das Temperaturmessnetz des BAFU beschränkt sich auf Fliessgewässer. Dabei wird darauf geachtet, dass mit den Messungen an einem Ufer repräsentative Resultate für den ganzen Flussquerschnitt anfallen. Das Messnetz umfasst rund 70 Stationen. Mit Hilfe dieser Stationen lassen sich die meisten Ziele abdecken. Künftige Auswertungen werden zeigen, ob ein weiterer Ausbau des Netzes notwendig ist.

Die Messstationen sind alle mit Temperatursonde, Messumformer und Datenlogger ausgerüstet. Vom Datenlogger gelangen die Daten via Modem in die Abfragezentrale des BAFU. Die aktuellsten Daten können im Internet eingesehen oder per Mobiltelefon via SMS abgefragt werden. Im Internet werden auch Monatsmittel, Jahresmittel sowie Maxima und Minima sowohl des Berichtjahres wie auch über die ganze Messperiode in Tabellenform veröffentlicht. Auswertungen der Temperaturdaten werden auch im Hydrologischen Jahrbuch publiziert.

 

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 19.11.2019

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wasser/zustand/wasser--messnetze/messnetz-wassertemperatur.html