Schmetterlinge

Wie geht es unseren Schmetterlingen?

17.09.2019 – Sie kündigen den Sommer an und sorgen für Farbtupfer in unserem Leben. Doch der Artenreichtum dieser Tagfalter ist auch in der Schweiz bedroht. Insbesondere die seltenen, spezialisierten Arten leiden unter dem anhaltenden Verlust an Magerwiesen und Feuchtgebieten. Auf dem Vormarsch hingegen sind die Generalisten und die «Klima-Profiteure». 

Insektenschwund

Dem Insektenschwund entgegenwirken

27.08.2019 - Die UREK-N hatte im April 2019 das BAFU beauftragt, eine Auslegeordnung zum Thema Insektensterben zu erstellen. Der nun veröffentliche Bericht gibt Auskünfte über die nachgewiesene Ursachen für den Rückgang der Insekten, über die bereits existierende Massnahmen welche der Erhaltung der Insekten dienen und über das bestehende Handlungsbedarf.

 
 

National Prioritäre Arten

Brennpunkt Liste der National Prioritären Arten und Lebensräume

Liste der National Prioritären Arten und Lebensräume

Diese Publikation beinhaltet einerseits die aktualisierte Liste der National Prioritären Arten und andererseits die erstmals erstellte Liste der National Prioritären Lebensräume. Die nationale Priorität der Arten und Lebensraumtypen wird durch eine Kombination von nationalem Gefährdungsgrad und internationaler Verantwortung der Schweiz bestimmt.

 

BAFU-Tagung

Tagung «Biodiversität bringt's»

Die direkte gezielte Förderung der Biodiversität schafft Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Uns Menschen bringt sie Lebensqualität.

Die diesjährige BAFU-Tagung Natur und Landschaft ist die zweite der Trilogie zum Aktionsplan Biodiversität Schweiz. Im Fokus 2019: Die indirekte Förderung der Biodiversität dank kluger und nachhaltiger Nutzung.

Bienentag

Wildbiene_Knautien-Sandbiene

Wild und wertvoll

16.05.2019 – Wildbienen produzieren zwar keinen Honig, sind aber enorm fleissige und unersetzliche Bestäuber von Wild- und Kulturpflanzen.

Über 600 Arten leben in der Schweiz, doch ihre Bestände nehmen massiv ab: Den Insekten mangelt es an Nahrung und Nistressourcen. Die Wildbienen sind dringend auf unsere Unterstützung angewiesen.

Auf einen Blick


Aktionsplan Biodiversität

Mit der Strategie Biodiversität Schweiz und dem dazugehörigen Aktionsplan setzen wir uns dafür ein, unseren Nachkommen eine reichhaltige Biodiversität zu hinterlassen.

Zustand Biodiversität

Mehr als ein Drittel aller untersuchten Arten und fast die Hälfte aller Lebensraumtypen sind bedroht. Zurückzuführen sind die Verluste vor allem auf die intensive Landnutzung.

Artenförderung

Wir wollen die einzigartige Artenvielfalt in der Schweiz für immer erhalten. Das Konzept „Artenförderung“ beschreibt Wege, wie wir alle gemeinsam dieses Ziel erreichen.

Invasive Arten

Invasive Arten stellen eine Gefahr für Biodiversität, Mensch und Umwelt dar. Aus diesem Grund regelt den Bund ihren Umgang und koordiniert Eindämmungs- und Beseitigungsmassnahmen.

Wildtiere und Jagd

Im Rahmen des Vollzugs der eidgenössischen Jagdgesetzgebung kümmert sich das BAFU gemeinsam mit den Kantonen um die Erhaltung der einheimischen wildlebenden Säugetiere und Vögel sowie deren Lebensräume.

Lebensraum Gewässer und Fischerei

Ein intaktes Gewässernetz ist für die Biodiversität von zentraler Bedeutung. Deshalb regelt der Bund den Schutz und die Nutzung der Fischbestände und der Gewässerlebensräume.

Ökologische Infrastruktur

Bis 2040 sollen ökologisch wertvolle Flächen in der Schweiz so miteinander vernetzt sein, dass der Austausch der Arten untereinander gewährleistet ist, wandernde Tiere Barrieren überwinden können und die Ökosystemleistungen zum Nutzen unserer Gesellschaft langfristig erhalten sind. 

Aktuelle Mitteilungen

Alle News

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungen zu lesen.

Zur externen NSB Seite

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/biodiversitaet.html