Den Klimawandel stoppen und die Folgen meistern

Die ganze Welt ist gefordert, den globalen Temperaturanstieg aufzuhalten und die unweigerlichen Auswirkungen des Klimawandels zu bewältigen. Mit dem CO2-Gesetz leistet die Schweiz einen Beitrag dazu. Es definiert effiziente Instrumente zur Reduktion klimaschädlicher Treibhausgase und verpflichtet den Bund, Anpassungsmassnahmen zu koordinieren. Zusätzlich engagiert sich die Schweiz auch auf internationaler Ebene für ein griffiges Klimaregime.

Daten: Treibhausgasemissionen der Schweiz

Die Daten zu den Treibhausgasemissionen der Schweiz sind im Treibhausgasinventar der Schweiz enthalten.

Klimawandel & Auswirkungen

Seit Beginn der Industrialisierung hat sich die Zusammensetzung der Atmosphäre durch die Emission von Treibhausgasen zunehmend verändert. Diese menschengemachte Entwicklung verstärkt den natürlichen Treibhauseffekt und führt zu einem spürbaren Wandel des Klimas.

Klimapolitische Massnahmen

Die Schweiz verfolgt eine aktive Politik zur Reduktion der Treibhausgase. Sie leistet einen Beitrag zum international beschlossenen Ziel, die globale Erwärmung auf deutlich weniger als 2°C, idealerweise 1,5°C, zu begrenzen. Das CO2-Gesetz fokussiert darauf, die Emissionen im Inland zu senken.

Anpassung an den Klimawandel

Das Klima wird sich in Zukunft weiter verändern. Weil die Erderwärmung im besten Fall auf 1,5°C begrenzt werden kann, wird die Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels immer wichtiger. Diese Plattform bündelt Informationen zu den Anpassungsaktivitäten von Bund, Kantonen und Gemeinden.

Klimaziel 2050

Aktuell berät das Parlament eine Totalrevision des CO2-Gesetzes, die Ziele und Instrumente zur Verminderung des Treibhausgasausstosses für den Zeitraum bis 2030 vorsieht. Gleichzeitig gilt es, die längerfristige Entwicklung über 2030 hinaus vorzubereiten. Der Bundesrat hat deswegen am 28. August 2019 beschlossen, dass die Schweiz bis 2050 ihre Treibhausgasemissionen auf Netto-Null absenken soll.

Klima: Internationales

Treibhausgasemissionen machen nicht Halt an Landesgrenzen. Da die klimatischen Veränderungen die Schweiz mit ihrem Gebirgsökosystem stark betrifft, ist ein global koordiniertes Vorgehen für das Alpenland entscheidend. Die Schweiz setzt sich auf internationaler Ebene engagiert für den Klimaschutz ein.

Klimatipps für den Alltag

26.11.2014 - Wie lässt es sich klimaschonender leben? Und wie können die eigenen CO2-Emissionen reduziert werden? Im Alltag gibt es zahlreiche Möglichkeiten, einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Klimawandel: Fragen und Antworten

Was ist der Treibhauseffekt? Ist der Klimawandel wirklich menschgemacht? Wissenswertes auf den Punkt gebracht.

Kontakt
Letzte Änderung 31.08.2018

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/thema-klima/klimawandel-stoppen-und-folgen-meistern.html