Wald und Holz: Dossiers

Von Stadtwäldern und Grünräumen profitieren alle

21.03.2018 - Wald und seine Bedeutung für nachhaltige Städte ist das Thema des internationalen Tag des Waldes 2018. Denn urbane Wälder und städtische Grünräume tragen massgeblich zu einer guten Lebensqualität bei und leisten einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit in Städten. Hoher Siedlungsdruck und zunehmend negative Klimaeinflüsse setzen den städtischen Grünräumen jedoch zu.

Illegaler Holzhandel: Milliardengeschäft mit verheerenden Folgen

Die internationale Umweltkriminalität ist ein hochprofitables Geschäft. Wie das Beispiel des illegalen Holzhandels zeigt, werden dadurch nicht nur Ökosysteme zerstört, sondern auch fragile Staaten und die legal agierende Wirtschaft geschädigt. Grund für das kriminelle Abholzen von Tropenwald ist immer häufiger der Landbedarf für Palmölplantagen.

Zwischenbilanz: Mehrheitlich auf Kurs im Wald

29.11.2017 - Für die 2012 gestartete Waldpolitik 2020 beginnt der Endspurt. Eine Zwischenbilanz zur ersten Etappe
zeigt, wo der Nachholbedarf am grössten ist – bei der Holznutzung und Wirtschaftlichkeit – und wo bedeutende
Fortschritte zu verzeichnen sind – beim Schutzwald und bei der Biodiversität.

Holzfeuerungen: Die Ofenbetreiber sind gefordert

29.11.2017 - Die gelockerten Vorschriften der Luftreinhalte-Verordnung setzen auf Eigenverantwortung. Denn neuerdings darf nicht nur naturbelassenes Holz verbrannt werden, in kleinen Holzfeuerungen ist auch unbehandeltes Rest- und gewisses Altholz erlaubt. Um zu vermeiden, dass problematische Stoffe in die Luft gelangen, gilt es, die Vorgaben strikt einzuhalten.

Initiative Schweizer Holz: Hoch hinaus mit Bauholz aus der Region

31.05.2017 - Holz aus Schweizer Wäldern und einheimischer Verarbeitung erzählt Geschichten. Der Architekt Gion A. Caminada verwendet es, um Begegnungen zu ermöglichen. Die Initiative Schweizer Holz möchte es den Konsumentinnen und Konsumenten mit ihren Botschaftern aus Holz näherbringen.

Aufforstung im Hinterrheintal: Der Arvenpflanzer im Rheinwald

24.08.2016 - Um den geplünderten Arvenwald im oberen Hinterrheintal (GR) wieder aufzubauen, sind in den letzten 40 Jahren auf Initiative des St. Galler Chirurgen Theo Gerber Tausende von Bäumen gepflanzt worden. Private und das zuständige kantonale Forstamt haben dabei eng zusammen gearbeitet. Jetzt kann der Tannenhäher das Langzeitprojekt übernehmen.

Wald und Wasser - Ressourcen nutzen und schützen

21./22.03.2016 - Aus Anlass der internationalen Tage des Waldes (21. März) und Wassers (22. März) werden Entwicklung und Umgang mit diesen lebenswichtigen Naturräumen aufgezeigt. Wie wurden sie genutzt, übernutzt und wie werden sie heute geschützt und bewirtschaftet? Ein Rückblick stellt Entwicklungen und Herausforderungen dar.

Waldgesetz-Revision: Den Wald auf den Wandel vorbereiten

17.02.2016 - Durch den Klimawandel und die Ausbreitung von Schadorganismen sind die Schweizer Wälder erheblichen Veränderungen unterworfen. Damit sie ihre Leistungen auch künftig erbringen können, hat das Parlament Ergänzungen zum Waldgesetz in den wesentlichen Punkten beschlossen. Die Anpassungen fliessen in die Programmvereinbarungen ein, welche der Bund jeweils für eine Dauer von vier Jahren abschliesst.

Brandschutz bei Holzbauten: Grenzenloses Bauen mit Holz

17.02.2016 - Nach der Liberalisierung der Brandschutzvorschriften sind dem Bauen mit Holz in der Schweiz kaum mehr Grenzen gesetzt. Mit dem Aktionsplan Holz hat das BAFU massgeblich dazu beigetragen.

Waldpolitik 2020: Unser Wald entwickelt sich in eine nachhaltige Richtung

26.08.2015 - Der Schweizer Wald wächst. Vor allem im Berggebiet schliessen sich seine Kronen, die Stämme gehen in die Breite, und seine Fläche dehnt sich aus. Mit der Waldpolitik 2020 nimmt der Bund Einfluss auf dieses Wachstum und auf weitere Entwicklungen im Wald.

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/wald/dossiers.html